Kooperationsvereinbarung mit Vivawest verlängert: Starke Partner für gute Quartiersarbeit im Duisburger Norden

Starke Partner für gute Quartiersarbeit (v. l.): Carsten Tum, Geschäftsführer der EG DU, Oberbürgermeister Sören Link, Dr. Ralf Brauksiepe, Geschäftsführer der Vivawest Wohnen GmbH, und Uwe Goemann, Geschäftsführer der Viwawest Stiftung. Foto: Uwe Köppen.
Die Stadt Duisburg, die Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH (EG DU) und das Wohnungsunternehmen Vivawest haben die seit vielen Jahren erfolgreiche Kooperation rund um das Quartiersmanagement im Dichterviertel für drei weitere Jahre verlängert. Aus diesem Anlass trafen sich Oberbürgermeister Sören Link sowie Carsten Tum, Geschäftsführer der EG DU, mit Vivawest-Geschäftsführer Dr. Ralf Brauksiepe und Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung in der Kindertagesstätte Kurt-Spindler-Straße. Vivawest brachte die Zusage mit, dass die Stiftung die Quartiersarbeit bis einschließlich 2022 mit 52.000 Euro im Jahr unterstützen wird. Die Stadt Duisburg finanziert die Kooperation mit 45.000 Euro jährlich. Oberbürgermeister Sören Link freut sich über die Vertragsverlängerung: „Die gemeinsame Arbeit trägt entscheidend zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität im Dichterviertel bei und soll aus diesem Grund auch weiter bestehen.“ – „Als eines der führenden deutschen Wohnungsunternehmen hat Vivawest auch eine soziale Verantwortung. Mit unserer Stiftung fördern wir das nachbarschaftliche Miteinander in unseren Quartieren, vernetzen Menschen und Institutionen und tragen so dazu bei, dass sich unsere Mieter bei uns zuhause fühlen“, sagte Dr. Ralf Brauksiepe.

Das Quartiersbüro am Goetheplatz 1 mit seinen zahlreichen Angeboten ist dabei für Bürgerinnen und Bürger die erste Anlaufstelle. „Das Quartiersmanagement leistet hervorragende Arbeit: von Sprachkursen, über Hilfe bei Behördengängen bis hin zur Organisation eines Seniorencafés und eines internationalen Kinderfests. Deshalb haben wir uns entschieden, dieses Engagement für weitere drei Jahre zu unterstützen“, sagte Uwe Goemann. Carsten Tum, Geschäftsführer der EG DU, ergänzt: „Bewährte Handlungsfelder können nun weiterbearbeitet und durch neue Bausteine ergänzt werden, die gute Quartiersarbeit ausmachen. Sie werden dazu beitragen, dass Quartier noch lebens- und liebenswerter zu machen.“

Die seit 2004 bestehende Kooperation zwischen der Stadt Duisburg und dem Wohnungsunternehmen Vivawest verfolgt das gemeinsame Ziel, nachhaltige Verbesserungen im Dichterviertel anzustreben sowie die vorhandenen Kräfte aller Akteure im Quartier zu mobilisieren und zu bündeln. Die Wichtigkeit des Quartiersmanagements sehen die Verantwortlichen dabei auch weiterhin und fördern die Stabilisierung und Weiterentwicklung im Dichterviertel durch den Einsatz zusätzlicher Mittel.
Stadt Duisburg
Foto: Uwe Köppen

 
[the_ad_placement id=“manuell“

Anzeige
Anzeige