Bürgerstiftung Duisburg macht Hilfsangebote sichtbar

In der aktuellen Situation in unserer Stadt zeigt sich immer stärker das soziale Engagement ihrer Bürger, individuell in der Nachbarschaftshilfe oder in Vereinen und Organisationen. Die Bürgerstiftung war auch in der Vergangenheit vielfach Plattform für dieses Engagement.

Am Anfang der Flüchtlingskrise hat sich dabei bewährt, im Internet eine Plattform zu erstellen, auf der sich die Duisburger Vereine und Organisationen mit ihren Angeboten sichtbar machen können. Jörg Löbe Vorsitzender der Bürgerstiftung: Wir wollen mit diesem „Stadtplan des Engagements“ erreichen, dass auf einen Blick sichtbar wird wo, wer, was anbietet. Damit kann Hilfe zielgerichtet, flächendeckend und strukturiert organisiert werden.“

Privatpersonen sollen sich nicht bei der Bürgerstiftung, sondern direkt bei den Organisationen in ihren Stadtteilen melden. Mit ersten Partnern sprechen wir auch über eine Telefonhotline, um damit die älteren nicht computeraffinen Bürger zu erreichen. Hier wäre sonst Nachbarschaftshilfe hilfreich.

Vereine und Organisationen werden gebeten ihr Angebot an die Stiftung zu mailen, da aus dem Homeoffice gearbeitet wird: loebe(at)buergerstiftung-duisburg.de

www.buergerstiftung-duisburg.de
Bürgerstiftung Duisburg gAG

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige