Filmforum zeigt Systemsprenger virtuell: Kinotag am Sonntag, 10. Mai

Systemsprenger: Filmplakat. Bild: Port-au-Prince (Filmverleih).
“SYSTEMSPRENGER” ist DER deutsche Kinoerfolg des Jahres 2019. Nachdem er jüngst mit sagenhaften acht Deutschen Filmpreisen ausgezeichnet wurde, wäre er in „normalen“ Zeiten im filmforum noch einmal auf der großen Leinwand zu sehen.

Da dies jedoch nicht möglich ist, kommt er als virtuelles Kinoevent in die heimischen vier Wände. Am kommenden Sonntag, 10.5. gibt es den YSTEMSPRENGER-Kinotag inkl. Film und Live-Gesprächen mit allen Gewinnern! An den Gesprächen beteiligt sind die SYSTEMSPRENGER-Gewinner/innen des diesjährigen Filmpreises Nora Fingscheidt (Beste Regie, Bestes Buch), Albrecht Schuch (Bester Hauptdarsteller), Helena Zengel (Beste Hauptdarstellerin), Gabriela Maria Schmeide (Beste Nebendarstellerin), Peter Hartwig, Jonas Weydemann und Frauke Kolbmüller (Bester Film), Gregor Bonse (Beste Tongestaltung) sowie Stephan Bechinger (Bester Schnitt) im Talk mit großartigen Gesprächspartner/innen wie Regisseur Christian Schwochow, Regisseur und Autor Andreas Dresen, Schauspieler und Filmpreis Moderator Edin Hasanović , Schauspielerin Susanne Bormann, Schauspielerin Melanie Straub, Kino-King Knut Elstermann, Filmpreisgewinnerin Anne Fabini, Komponist Karim Sebastian Elias u.v.m.

Systemsprenger: Szenefoto. Bild: Port-au-Prince (Filmverleih).
Wie das Ganze funktioniert? Einfach am 10.5. ab 0:01 Uhr auf www.CVOD.de gehen, filmforum Duisburg auswählen, Ticket kaufen (9,99 Euro) und dann den Film genießen und von 16 Uhr bis 20 Uhr dem spannenden Live-Gesprächen mit dem Filmteam und bekannten Moderatoren folgen!

Die Aktion gilt nur am Sonntag. Wer mitmacht, unterstützt auf diese Weise das filmforum Duisburg sowie die Filmkunst und bekommt dazu auch noch ein tolles Event.
Filmforum GmbH Kommunales Kino & Filmhistorische Sammlung der Stadt Duisburg

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige