Corona-Testzentrum zieht in das Theater am Marientor

Das Theater am Marientor (TaM). Foto: Petra Grünendahl.
Das bisherige Corona-Testzentrum stellt am Freitag, 19. Juni, um 16 Uhr den Betrieb an der Glückauf-Halle in Homberg ein und zieht in die Räumlichkeiten des Theaters am Marientor (TaM). Ab Montag, 22. Juni, können sich dort an der Plessingstraße 20 in Duisburg-Mitte Patienten testen lassen, die zuvor von ihrem Hausarzt dorthin überwiesen worden sind. Testungen sind am neuen Standort jeweils montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr möglich. An Feiertagen oder Wochenenden ist das Testzentrum geschlossen. Für Patienten mit eingeschränkter Mobilität kann auch an Wochenenden in begründeten Fällen eine mobile Probeentnahme angefordert werden.

Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter https://www.duisburg.de/allgemein/fachbereiche/feuerwehr/fieberzentrum.php

Bitte beachten:
Jeder kann mithelfen, die Verbreitung zu verlangsamen. Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygienehinweise anwenden. Außerdem können Sie die offizielle deutsche Corona-Warn-App nutzen: Sie hilft festzustellen, ob Sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. Mehr Infos unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Stadt Duisburg
Foto: Petra Grünendahl

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige