Walsumer Brauhaus erneut ausgezeichnet

Ehrenpreis „Meister.Werk.NRW 2020“

Christian Mönig, Betriebsleiter Walsumer
Brauhaus Urfels, mit der Urkunde zum
Ehrenpreis „Meister.Werk.NRW 2020“. Foto: Brauhaus Urfels GmbH.
Klein, aber oho! Das Walsumer Brauhaus Urfels gehört zum exklusiven Kreis der besten handwerklich geführten Brauereien Nordrhein-Westfalens. Die Hausbrauerei an der Walsumer Römerstraße erhielt als kleinste von acht prämierten NRW-Brauereien und als einzige in Duisburg die Auszeichnung für hervorragende Qualität in der Lebensmittelerzeugung. Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat dem Walsumer Brauhaus Urfels zum fünften Mal in Folge den Ehrenpreis „Meister.Werk.NRW“ verliehen.

Aufgrund der Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie konnte der traditionelle Festakt zur Verleihung des Preises in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Stattdessen würdigte Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser per Videobotschaft die Leistungen der Betriebe: “In den zurückliegenden Wochen mussten wir auf viel verzichten, aber nicht auf qualitativ hochwertige Lebensmittel! Dafür möchte ich dem Bäcker-, Fleischer-, Brauer- und Konditoren-Handwerk persönlich Danke sagen, stellvertretend auch für die 18 Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher in Nordrhein-Westfalen.“ Wie die anderen gastronomischen Betriebe in NRW sah sich auch das Walsumer Brauhaus Urfels durch den Corona-Lockdown vor erhebliche Probleme gestellt.

Denn der Fassbierabsatz der Hausbrauerei kam für mehrere Wochen zum Erliegen. Glücklicherweise hatte man bereits im vergangenen Jahr in eine halbautomatische Flaschenabfüllanlage investiert, so dass ein zweites starkes Standbein geschaffen wurde, das nun die Folgen der Pandemie teilweise abgefangen hat. Der Flaschenbierverkauf direkt ab Brauhaus und in rund einem Dutzend Verkaufsstellen im Raum Duisburg / Dinslaken lief erfolgreich weiter. Sogar Sonderschichten mussten gefahren werden, weil sich viele Bierliebhaber in harten Zeiten offenbar wenigstens einen guten Schluck im heimischen Wohnzimmer gönnen wollten.

Betriebsleiter Christian Mönig freut sich über die vielen treuen Kunden: „Der Trend geht nach wie vor zu handgebrauten Bierspezialitäten. Man weiß, wo sie herkommen, man kann sehen, wie sie gemacht werden und die Auszeichnungen der letzten Jahre zeigen, dass bei uns die Qualität stimmt.“ Mittlerweile ist auch das Gastronomiegeschäft wieder angelaufen und vor allem im Biergarten des Walsumer Brauhauses sind bei schönem Wetter Tische und Bierkrüge gut gefüllt.
Brauhaus Urfels GmbH

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Hinterlassen Sie eine Kommentar

Your email address will not be published.