“Mensch gestaltet Arbeit”: Kurzfilm-Online-Premiere Montagabend live

Anzeige

„syn@rgy“: Kurzfilm-Online-Premiere der QUEST Projektagentur am 28. September 2020 um 18.00 Uhr – Live und in Farbe

Foto: QUEST Projektagentur.
Das Projekt „MEgA – Mensch gestaltet Arbeit“, ein Angebot der QUEST Projektagentur in Kooperation mit der IMBSE, unterstützt durch das jobcenter Duisburg, feiert am 28. September 2020 um 18.00 Uhr die Uraufführung der Kurzfilmreihe „syn@rgy“ – im Netz, als Stream und über Youtube-Live. Die virtuelle Kurzfilmpremiere wird um 18.00 Uhr ausgestrahlt– der Eintritt ist frei!

Unter professioneller Anleitung des Teams, bestehend aus dem Theaterpädagogen Christopher Hustert (QUEST), dem Medien- und Sozialpädagogen Jörn Rautenberg (QUEST) und dem Jobcoach Jan Kluth (IMBSE) sowie der fachlichen Anleiterin Anne Stapf (IMBSE) entwickelte das Ensemble des „MEgA“- Projektes die Kurzfilmreihe „syn@rgy“. In der Live-Stream-Veranstaltung über Youtube-Live werden die Kurzfilme “Runners High” und “Persona” zum ersten Mal und unter dem Beisein aller Akteure vor und hinter der Kamera, online uraufgeführt.

Von der Idee zur Realisation – vom Drehbuch zum Film
Die Akteurinnen und Akteure präsentieren im Rahmen der Premiere Essenzen aus den selbst geschriebenen Drehbüchern und geben Einblicke in den künstlerischen Entstehungsprozess. Tauchen Sie mit uns gemeinsam in diese Eindrücke und Erfahrungen ein und beteiligen Sie sich an einem Gedankenaustausch. ;oderiert wird der Abend von Till Stauffer, dem Geschäftsführer der QUEST Projektagentur. Die Zuschauer haben im anschließenden Podiumsgespräch die Möglichkeit, sich an diesem Austausch interaktiv zu beteiligen.

Anzeige

Impulsgeber für das Projekt „MEgA – Mensch gestaltet Arbeit“ war und ist das jobcenter Duisburg, welches das sechsmonatige Projekt zur Integration in Arbeit, Ausbildung und der Förderung von beruflichen und sprachlichen Kompetenzen finanziert. Menschen mit und ohne Fluchterfahrung entdecken über künstlerische Produktionen in den Sparten Theater und Medien ihre Motive, Kompetenzen und Potentiale. Die QUEST Projektagentur lieferte das Konzept und das Know-how aus vielen Jahren interkultureller Bildungsarbeit im In- und Ausland mit dem Schwerpunkt der Orientierung und Perspektiventwicklung und konnte für die Umsetzung den innovativen Bildungsträger IMBSE als Kooperationspartner gewinnen.

Die Arbeit im Projekt an der Produktion der Kurzfilmreihe machte deutlich, dass die Umsetzung nur in gemeinsamer Zusammenarbeit stattfinden kann. Nicht nur die Teilnehmenden, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Förderer arbeiteten konstruktiv für die Realisierung von „syn@rgy“ zusammen. Im Verlauf des Produktionsprozesses konnten die Teilnehmenden an ihren Aufgaben wachsen und die Erkenntnisse über ihre Stärken und Motivationen gemeinsam mit den Coaches auf ihre persönliche Zukunftsperspektive übertragen.

Das jobcenter Duisburg weiß um die Wirksamkeit dieser Arbeitsweise der QUEST Projektagentur und der IMBSE und fördert aus diesem Grund den nun bereits zweiten abschließenden Durchlauf von „MEgA – Mensch gestaltet Arbeit“. In der Projektlaufzeit von sechs Monaten hat sich aus einer Gruppe von Menschen ein Team auf Augenhöhe entwickelt. Dieses Team zeigt beispielhaft auf, welche neuen Wege der beruflichen Bildungsarbeit in der digitalen Welt beschritten werden können.

Die „Freikarten“ zu „syn@rgie“ können via mail unter karten@quest-projektagentur.de oder telefonisch unter: 0231 13740378 bis Montag, den 28. September, 15.00 Uhr reserviert werden. Die „Freikarte“ wird überstellt in Form von Zugangsdaten zur Online-Premiere von „syn@rgie“ auf Youtube-Live.
QUEST Projektagentur

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige