In Duisburg sind Gäste „Mit Sicherheit willkommen!“

Anzeige

Gesichter der Kampagne (v. l.): Marc Weber (Geschäftsführer Webster Brauhaus, Ursula Pätzold Coco (Direktorin Hotel Mercure Duisburg City), Kai. U. Homann (Geschäftsbereichsleiter Tourismus &Stadtmarketing, Duisburg Kontor) und Uwe Kluge (Geschäftsführer Duisburg Kontor) präsentieren vier von sechs Plakatmotiven. Foto: Duisburg Kontor.
Der Herbst ist da, die Temperaturen sinken. Gleichzeitig wächst die Sorge vor witterungsbedingt sinkenden Besucherzahlen in Hotels, Cafés, Restaurants und Kultureinrichtungen. In dieser Situation startet DUISBURG IST ECHT die neue Kampagne „Mit Sicherheit willkommen!“.

Die Veranstaltungs-, Kultur-, Hotel- und Gastronomiebranche ist seit Beginn der Corona-Pandemie in einer extrem schwierigen Situation. Viele Betriebe kämpfen um ihr Überleben. Doch die Branche gibt nicht auf. Cafés und Restaurants haben in den warmen Sommermonaten zusätzliche Tische nach draußen stellen können, um die Einbußen aus der Zeit der Schließung zumindest abzufedern. Hotels und Kultureinrichtungen haben funktionierende Hygienekonzepte für die Sicherheit ihrer Gäste entwickelt, um wieder öffnen zu können.

Bei den Akteuren der Branche ist die Sorge groß, dass Gäste, die sich in den vergangenen Monaten daran gewöhnt haben, ihre Freizeit im Freien zu verbringen, nun den Weg nach drinnen scheuen werden, obwohl die Duisburger Betriebe aus der Veranstaltungs-, Hotel- und Gastronomiebranche im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles tun, um die Gesundheit ihrer Gäste zu schützen.

Einer der Kampagnenteilnehmer ist der Duisburger Gastronom Marc Weber. Er wirbt als Geschäftsführer für einen Besuch im Webster Brauhaus. „Wir setzen mehr als die vorgeschriebenen Hygienevorgaben um, damit unsere Gäste einen entspannten Abend genießen können“, sagt er. Sein Portrait ist eines von sechs Motiven, die zum Start der Kampagne z.B. an Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet zu sehen sein werden.

Auch Ursula Pätzold Coco macht bei der Kampagne mit. Als Direktorin des Mercure Hotels Duisburg City hat sie die Auswirkungen der Pandemie deutlich zu spüren bekommen. „Unsere Übernachtungszahlen sind durch die Pandemie stark zurückgegangen, aber mein Team und ich lassen uns nicht entmutigen. Wir tun alles, was für einen sicheren Aufenthalt unserer Gäste nötig ist“, sagt sie.

Bis Anfang November werden die Plakatmotive in der ganzen Stadt zu sehen sein. Gleichzeitig startet die Kampagne auch in den sozialen Medien.

Anzeige

„Wir möchten die Duisburger für das Thema sensibilisieren und zeigen, dass auch unter den Bedingungen von Corona ein sicheres Freizeiterlebnis möglich ist“, sagt Uwe Kluge, Geschäftsführer von Duisburg Kontor.

„Wir wollen mit den Akteuren der Branche in dieser extrem schwierigen Situation ein positives Zeichen setzen. Die Aktion soll Mut machen, sowohl den Gastgebern, als auch den Gästen“. sagt Kai U. Homann, Geschäftsbereichsleiter für Tourismus und Stadtmarketing bei Duisburg Kontor.

Zu den bereits fertig gestellten Porträts werden sich in den kommenden Wochen noch mehr Duisburger Persönlichkeiten aus der Branche gesellen. Auch Videoclips sind bereits in der Produktion. Schließlich gibt es in Duisburg noch viel mehr Gastgeber, bei denen die Gäste „mit Sicherheit Willkommen“ sind.

Alle teilnehmenden Betriebe werden auf der Internetseite www.duisburgistecht.de/mit-sicherheit-willkommen präsentiert.
Duisburg Kontor

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige