Duisburg-Hochheide: Online-Beteiligung zur Neuaufstellung eines Stadtentwicklungskonzeptes – Frist verlängert!

Weiße Riesen machen Platz für den Stadtpark Hochheide: An der Friedrich-Ebert-Straße sprießt jetzt erstes Grün. Foto: Petra Grünendahl.
Die Stadt Duisburg und das Stadtteilbüro Hochheide informieren online über bestehende und neue Projektideen für den Stadtteil. Auf der Internetseite www.duisburg.de/isekhochheide kann man sich bis einschließlich Montag, 18. Januar (jetzt verlängert bis Montag, 25. Januar), über die Projekte des Stadtentwicklungskonzeptes Hochheide informieren und eigene Ideen und Anregungen auf den jeweiligen Projektseiten einbringen.

Auch unabhängig von den einzelnen Projekten können Ideen und Vorschläge zu den übergeordneten Themen „Umwelt und Grün“, „Mobilität“, „Soziales Zusammenleben“ sowie „Stadtgestaltung & öffentlicher Raum“ beigesteuert werden. Alle Beiträge aus der Online-Beteiligung werden ausgewertet und die Ergebnisse dokumentiert. Auch das Quartiersbüro Hochheide an der Moerser Straße 245, 47198 Duisburg, nimmt während der Öffnungszeiten Vorschläge und Anregungen entgegen.

Die Erstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes ist Grundlage für die Förderung von Projekten durch die Städtebauförderung des Bundes und der Länder. Dabei werden Erneuerungsperspektiven aufgezeigt und konkrete Maßnahmen zur Weiterentwicklung Hochheides benannt.
Stadt Duisburg

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen