Duisburger Krankenkasse Novitas BKK bekommt gute Noten bei kununu und XING

Anzeige

TOP-Arbeitgeber: Auszeichnung als Ansporn

Der Hauptsitz der Novitas BKK befindet sich in den Five Boats am Duisburger Innenhafen. Foto: Petra Grünendahl.
Die Duisburger Krankenkasse Novitas BKK gehört zu den „Nationalen TOP-Arbeitgebern 2021“. Das ergab eine Untersuchung des Magazins Focus in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu. In die Untersuchung flossen über 100.000 Bewertungen von Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein. Die Novitas BKK beschäftigt über 900 Menschen, vor allem Sozialversicherungsfachangestellte und Kaufleute im Gesundheitswesen, davon 600 allein am Standort Duisburg. Weitere wichtige Standorte sind Itzehoe, Hamburg, Essen, Bonn und Leuna.

„Diese Anerkennung ist für uns ein Zwischenergebnis“, sagt der Novitas BKK-Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann, „wir arbeiten kontinuierlich daran, uns als Arbeitgeber zu verbessern. Unsere Fortschritte messen wir durch regelmäßige detaillierte Mitarbeitenden-Befragungen, bei denen uns das angesehene Beratungsunternehmen Great Place to Work unterstützt. Wir tun das, weil nur zufriedene, motivierte Kolleginnen und Kollegen die Fürsorglichkeit leben können, die wir unseren Kundinnen und Kunden versprochen haben.“

Anzeige

Die Novitas BKK ist eine der traditionsreichsten Krankenkassen überhaupt: Unter anderem wurzelt sie in der bereits 1828 gegründeten BKK Rasselstein und in der 1836 von Alfred Krupp und seinen Arbeitern in Essen gegründeten „Hülfs-Krankenkasse“. Ihre Statuten waren Vorbild für Bismarcks Krankenversicherungsgesetz von 1883. Heute zählt die Novitas BKK mit über 380.000 Versicherten zu den zehn größten deutschen Betriebskrankenkassen. Ihr Anspruch ist es, die fürsorglichste deutsche Krankenkasse zu sein.
Novitas BKK
Foto: Petra Grünendahl

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen