Unternehmerverband: Öffnungsschritte notwendig, aber es fehlt Strategie

Anzeige

Endlich dringend notwendige Öffnungsschritte, aber von einer ganzheitlichen und transparenten Strategie noch ein Stück entfernt
Statement von Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, auf Basis der Beschlussvorlage der Ministerpräsidenten-Konferenz

Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Foto: Unternehmerverband.
„Die Beschlussvorlage für die Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder zeigt – endlich – dringend notwendige Öffnungsschritte auf. Wir sind aber noch ein gutes Stück weit entfernt von einer ganzheitlichen und transparenten Öffnungsstrategie. Diese ist nötig, um auch die Unterstützung der Bevölkerung sicherzustellen.

Endlich sollen Schnelltests zu einer wichtigen Säule zur Eindämmung der Pandemie werden. Leider sind noch zahlreiche Fragen ungeklärt, etwa die der Kostenübernahme für Tests in den Unternehmen und die Rolle von bald verfügbaren Selbsttests. Zudem wird die Bedeutung von digitalen Plattformen zum Informationsaustausch zwar genannt – einen groben Umsetzungsvorschlag formuliert das Papier aber nur in der Kann-Form. Hier ist und bleibt viel Luft nach oben.

Immerhin: Bei den Impfungen sollen nun vielfältige Ressourcen genutzt werden. Auf Anforderung der Bundesregierung erarbeiten beispielsweise die Arbeitgeber aktuell ein Angebot, mit dem sie die staatliche Impfkampagne durch Betriebsärzte beschleunigen helfen können. Das sind wichtige Perspektiven, um schnellstmöglich zu einem weitgehend normalen Leben zurückkehren zu können.“

Anzeige

Über den Unternehmerverband
Die Unternehmerverbandsgruppe ist einer der größten Arbeitgeberverbände in Nordrhein-Westfalen. Den sieben Einzelverbänden gehören bundesweit über 700 Mitgliedsunternehmen mit rund 100.000 Beschäftigten an. Die Gruppe vertritt die Interessen der Arbeitgeber und bietet umfassende Expertise im Arbeits- und Sozialrecht, der Gestaltung von Arbeitsbedingungen mit und ohne Tarifbindung sowie der Arbeitswirtschaft. Die Verbände sind Stimme der Unternehmer in der Rhein-Ruhr-Region und ihren Branchen, sie setzen sich für den Wirtschaftsstandort ein und bieten ein starkes Netzwerk. Der Sitz des Unternehmerverbandes ist das HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg. Das Kern-Verbandsgebiet reicht vom westlichen Ruhrgebiet rechtsrheinisch über den Niederrhein bis hin zur niederländischen Grenze. Drei der Einzelverbände sind bundesweit aktiv.
Unternehmerverband – Die Gruppe, Duisburg

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen