39. Duisburger Radwanderung auf Sonntag, 5. September 2021 verlegt

SSB Duisburg und ADFC sind sich einig: Wer sein(e) Rad(wanderung) liebt – verschiebt

Foto: ds_30 auf pixabay.
Der Stadtsportbund verlegt den Termin für die 39. Duisburger Radwanderung auf Sonntag, 5. September 2021. Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen und den damit verbundenen Schutzmaßnahmen will der SSB an dem ursprünglich geplanten Frühjahrs-Termin nicht festhalten.

„Die Unwägbarkeiten sind einfach zu groß. An unserer Tour haben in der Vergangenheit stets mehrere Tausend Radfahrerinnen und Radfahrer teilgenommen. Eine solche Veranstaltung lässt sich für das erste Halbjahr nicht guten Gewissens planen und durchführen“, sagt Uwe Busch, Geschäftsführer des SSB Duisburg. Mit dem ADFC Duisburg, Partner des Stadtsportbundes, habe man sich deshalb bei der Organisation der Duisburger Radwanderung auf das Datum im Spätsommer verständigt.

Für den Termin am 5. September habe man die berechtigte Hoffnung, die beliebte Duisburger Radwanderung wieder auf traditionelle Weise auf die Strecke bringen zu können, so Uwe Busch. Allein, mit der ganzen Familie oder als Gruppe geht es dann auf zwei ausgewiesenen Strecken über 25 und 50 Kilometer in den Westen Richtung Mülheim und Essen. Der Fahrradmarkt in der Innenstadt soll dann ebenfalls wieder zum Programm gehören.

Anzeige

Im vergangenen Jahr hatten der SSB und der ADFC aufgrund der Pandemie die Tour als HomeBike-Aktion veranstaltet und vier mögliche Routen ins Netz gestellt. Die Radwanderinnen und Radwanderer konnten diese Strecken dann jeweils für sich abfahren und nach ihrer bestätigten Zielankunft auch wieder an der Verlosung wertvoller Sachpreise teilnehmen.

Uwe Busch: „Das kam gut an. Doch eine Dauerlösung ist das nicht. Der Charme unserer Radwanderung liegt darin, als „Team Duisburg“ gemeinsam unterwegs zu sein. Das wollen wir am 5. September wieder möglich machen.“
Stadtsportbund Duisburg e. V.
Foto:

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen