Nachhaltig und sozial: Trendsetter aus der Modebranche mit Duisburger Wurzeln

Anzeige

Walter Tewes (Leiter Kinder- und Jugendhospizdienst, Leiter Ambulanter Palliativ- und Hospizdienst des Malteser Hospizzentrum St. Raphael) bei der Spendenübergabe mit Isabel Fürst (Leiterin Marketing der CIOCIOLA Gruppe). Foto: Ciociola Unternehmensgruppe.
Kommt eine neue Kollektion, muss die alte gehen – egal wie. Weil das Lager schnell geleert werden muss, schmeißen viele Modefirmen einwandfreie Restbestände der alten Kollektion einfach in den Müll oder lassen sie fachmännisch entsorgen. Das ist leider eine gängige Praxis in der weltweiten Modebranche.

In Zeiten von Corona ist es noch schlimmer: dank wochenlanger Lockdowns auf der ganzen Welt konnten mehr Modelabel als sonst ihre Kollektion nicht ansatzweise in dem geplanten Umfang verkaufen. Die Kleiderstangen in den großen Kaufhäusern und bei kleinen Einzelhändlern sind noch voll, aber kaum haben die Innenstädte wieder geöffnet, will der Style von morgen ausgepackt, aufgehangen und verkauft werden. Die „alte“ Ware muss weg und wird in der Regel einfach entsorgt, weggeschmissen oder verbrannt.

Detlev Gottschlich (Vorstand zebraKids) bei der Spendenübergabe vor der Schauinsland Reisen Arena in Duisburg. Foto: Ciociola Unternehmensgruppe.
Einen komplett anderen Weg schlägt ein Street Style Fashionlabel aus Ratingen ein, das seine Wurzeln in Duisburg hat. „Nachhaltig und sozial“ wurde zum spontanen Motto der CIOCIOLA Unternehmensgruppe mit ihren trendigen Modelabels DRP und Donna Roma Perez. Auch hier wurde das Lager geleert, aber anstatt die „alten“ Sachen in erstklassigem Zustand auf den Müll zu schmeißen, wurden sie gespendet! Regionale Hilfsbedürftige, ehrenamtliche Jugendliche und Vereine, die sich mit Leib und Seele um schwerkranke Kinder und deren Familien kümmern, erhielten insgesamt Sachspenden in hoher fünfstelliger EK-Höhe.

Etliche Kisten für 10 Spendenempfänger in und rund um Ratingen und der Gruppen-Gründerstadt Duisburg wurden im Showroom auf der Christinenstraße in Ratingen gepackt und in den letzten Wochen persönlich ausgeliefert. Vereine wie ZebraKids (Duisburg), der Kinder- und Jugendhospizdienst des Malteser Hospizes St. Raphael (Duisburg), Glückspilze-NRW (Duisburg), Tafel Ratingen oder Löwenstern (Düsseldorf) erhielten Caps, Shirts, Hoodies und Hosen, die ihren neuen Besitzer ein Lächeln ins Gesicht zaubern, anstatt sinnlos entsorgt zu werden.

Eine Trendsetter-Aktion die auf Nachahmer aus der Modebranche hofft.

Anzeige

Die CIOCIOLA Gruppe
Bei der CIOCIOLA Unternehmensgruppe dreht sich seit 1999 alles rund um Kabelbau, LWL-Montage, Glasfaser- sowie Mobilfunkausbau und um Sicherheitstechnik. Vom Gebäudekomplex bis hin zu städtebaulichen Maßnahmen, ob Kabelverlegung unterhalb einer Straße oder Anschluss eines Neubaugebietes – mit langjähriger Erfahrung, bestem Know-how und erstklassiger Qualität hat sich das Unternehmen bei vielen Großprojekten einen Namen gemacht.
Mit einem breit aufgestellten Leistungsspektrum innerhalb der Gruppe kann man dabei auf Profis mit unterschiedlichen Spezialgebieten zurückgreifen: vom Tief- und Kabelbau, über Generalunternehmer für LWL-Projekte sowie Horizontalspülbohren, bis hin zur Mobilfunkplanung sowie GIS- und CAD-Dokumentation.
Der Netzwerk-Ausbau ist ein essenzielles Element der CIOCIOLA Gruppe seit 1999. Doch nicht nur durch qualitativ hochwertiges Kabelverlegen treiben wir die Netze in Deutschland voran, sondern spannen selbst neue Verknüpfungen. Herausforderung und Chance in einem: durch die konsequente Erweiterung unserer Netze in anderen Branchen sind wir zeitgleich Chancengeber für Startups. Sicherheitstechnik, Brand- und Wasserschaden-Sanierung, online Recruiting-Plattform, Sportsbar und Eventlocation, ein Fashion Label (DRP Style GmbH) sowie ein Ingenieurbüro – neue Branchen treiben unseren Netzwerk-Ausbau voran. Im März 2021 hatte die Unternehmensgruppe 144 Mitarbeiter in 13 Firmen.
www.ciociola-gruppe.de

DRP Style GmbH und Donna Roma Perez
Das kreative Team hinter DRP Style GmbH mit den Labels DRP, Donna Roma Perez und WorkiThat sich auf das Design und den Vertrieb von Street Style Mode sowie die Veredelung von Teamwear und Merchandise Fashion spezialisiert. Von trendigen over-size Shirts, über coole Hoodies und longshape Longsleeves, bis hin zu Caps und lässigen Schlüsselanhängern – jeder Fashionartikel wird in Handarbeit im Showroom in Ratingen mit Flex- oder Digitaldruck veredelt oder erhält einen aufwändigen 3D-Stick. Nach der Veredelung ist der Job noch lange nicht abgeschlossen, denn auch den Vertrieb über individuelle Webshops sowie der Versand direkt an den Endkunden werden von dem stressresistenten Team abgewickelt. Das 2019 gegründete Unternehmen hat 7 Mitarbeiter.
www.donnaromaperez.de
CIOCIOLA Unternehmensgruppe, Ratingen

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen