7. Juni 2021: Tag der Ausbildungschance

Die Niederrheinische IHK an der Mercatorstaße. Foto: Petra Grünendahl.
Am 7. Juni findet bundesweit der Tag der Ausbildungschance statt. Rund 46.500 freie Ausbildungsplätze in den Unternehmen in NRW sind noch schnell zu besetzen.

IHK-Experten aus ganz NRW beantworten Fragen zur Ausbildung
Juni 2021 in Nordrhein-Westfalen. Hinter uns liegt das erste komplette Schuljahr unter Pandemie-Bedingungen. Für viele war es gleichzeitig das letzte Jahr in der Schule. Nach den Sommerferien winkt ein neuer Lebensabschnitt. Doch wie soll der aussehen? Welche Perspektiven stehen in Zeiten offen, in denen Auslandsaufenthalte schwer vorstellbar und volle Hörsäle nicht gewünscht sind?

Eine duale Ausbildung zum Beispiel! In NRW warten noch 46.500 Ausbildungsplätze auf Bewerberinnen und Bewerber. Am 7. Juni 2021, dem „Tag der Ausbildungschance“, stehen deshalb NRW-weit Experten der IHKs bereit, um Jugendlichen (und ihren Eltern) Fragen rund um das Thema Ausbildung zu beantworten.

  • Ist eine Ausbildung überhaupt das richtige für mich?
  • Welcher Beruf passt zu mir?
  • Wo finde ich Ausbildungsstellen?
  • Wie bewerbe ich mich am besten?

Die IHK-Experten geben am „Tag der Ausbildungschance“ gerne Auskunft – analog und digital.

Am Abend dann startet die IHK Köln den Livestream #Ausbildung 2021. Auf www.youtube.com/ihkkoeln werden ab 18 Uhr neben Expertinnen und Experten der IHK auch zwei Auszubildende zu Gast sein. Fragen zur Ausbildung können gerne schon vorab an ausbildung2021@koeln.ihk.de geschickt werden. Das Expertenteam wird sie dann nach Möglichkeit im Livestream beantworten.

Weil Eltern nach wie vor eine große Rolle bei der Berufswahl ihrer Kinder spielen, organisiert die Bergische IHK zeitgleich einen virtuellen Elternabend. Ab 18 Uhr werden Eltern als Berater für ihre noch unentschlossenen Kinder gewappnet. Eine Voranmeldung unter www.bergische.ihk.de (Dok Nr.: 181150717) ist erforderlich.

Anzeige

Bei beiden Veranstaltungen sind Zuschauer aus ganz NRW willkommen.

IHK NRW ist der Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. IHK NRW vertritt die Gesamtheit der IHKs in NRW gegenüber der Landesregierung, dem Landtag sowie den für die Kammerarbeit wichtigen Behörden und Organisationen.

Niederrheinischen IHK bietet Bewerbungsmappen-Check für Jugendliche
Digitale Beratung zum Tag der Ausbildungschance am 7. Juni
Den Weg in den Beruf müssen Jugendliche nicht alleine antreten: Zusammen mit den Ausbildungsberatern der Niederrheinischen IHK können sie einen passenden Ausbildungsplatz für 2021 finden. Die IHK berät am 7. Juni, dem Tag der Ausbildungschance, von 9 bis 16 Uhr telefonisch oder per Whatsapp-Videotelefonie.

Kontaktmöglichkeiten der IHK:
Niederrheinische IHK Duisburg-Wesel-Kleve
eMail ausbildungschance@niederrhein.ihk.de
Die Niederrheinische IHK vertritt das Gesamtinteresse von rund 69.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve. Sie versteht sich als zukunftsorientierter Dienstleister und engagiert sich als Wirtschaftsförderer und Motor im Strukturwandel.
(Anfragen gerne mit Handy-Nummer und Wunschuhrzeit für Telefonat, Chat oder WhatsApp-Videotalk)
IHK NRW – Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V. /
Niederrheinische IHK Duisburg Wesel Kleve

Foto: Petra Grünendahl

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen