ADFC und VHS in Duisburg zeigen Marxloh und Bruckhausen mal anders: Radtour am 19. Juni

Radel-Pause: Fahrräder warten am Oberhof. Foto: Barbara Aldag.
Der ADFC und die Volkshochschule bieten eine Tagestour durch den Duisburger Norden an. Angesteuert werden markante Gebäude, grüne Zonen und interessante Stadt-Quartiere in Duisburgs Norden. Durch kurze Stopps an 14 Stationen macht die 18 km lange Tour neugierig auf die interessante Region.

Man liest so viel über Marxloh, aber im Gedächtnis bleiben meistens nur negative Schlagzeilen. Was ist mit Bruckhausen, wohnen da nicht nur Türken? Dass das Johannes-Krankenhaus in Hamborn ist, weiß man vielleicht schon aus eigener Erfahrung. Und auch der Schwarze Riese spielt eine Rolle. Alles liegt im Duisburger Norden. Die Tourenleiter des ADFC, Barbara Aldag und Rolf Winkler, steuern markante Gebäude, grüne Zonen und interessante Stadt-Quartiere an. Durch kurze Inputs an 14 Stationen macht die nur 18 km lange Tour neugierig auf die interessante Region. Sie dauert gut vier Stunden. Eine Pause mit Selbstverpflegung ist vorgesehen.

Infos: Tourleiter Barbara Aldag und Rolf Winkler
Anmeldung: bei der VHS, Kurs “NR 1373” (Tel 0203 – 283 84561, Frau Callea) oder direkt unter barbara.aldag@gmx.de oder 0172 2060618

Tourendaten
Abfahrt: Samstag, 19. Juni, 11.00 Uhr;
vor der Information des Landschaftsparks Duisburg-Nord (Informationsbüro),
Emscherstraße 71, 47137 Duisburg.
Der Tourbeitrag beträgt laut Entgeltordnung der VHS Duisburg 10 Euro.

Anzeige

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub e. V. (ADFC) wurde 1979 in Bremen gegründet. Dort hat er immer noch seinen Sitz, dazu kommt eine Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Der ADFC unterhält 16 Landesverbände und ca. 400 Ortsvereine sowie etwa 60 Geschäftsstellen und Infoläden bundesweit. Er ist Verkehrsclub für mehr als 190.000 Mitglieder. Als verkehrspolitischer Verein und als Fahrradlobby setzt er sich für die Förderung des Fahrradverkehrs, für Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr ein. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht.
ADFC Duisburg (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Duisburg e. V.)
Foto: Barbara Aldag

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen