Town & Country Stiftung unterstützt Jugendprojekt in Dusiburg: Internationale Initiative Hochfeld

Town & Country Stiftung fördert vier Kinder- und Jugendprojekte im Ruhrgebiet mit 4.000 Euro

Große Freude im Ruhrgebiet: Vier gemeinnützige Vereine erhielten für ihr bemerkenswertes Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche von der Town & Country Stiftung eine Förderung in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Stiftungsbotschafter Patricia Spielvogel und Andre Tessadri würdigten das unermüdliche Engagement der Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Projekte. „All diese Initiativen sind spannend und machen Hoffnung, auch wenn einem dabei oft zutiefst berührende Schicksale begegnen. Je früher im Leben Benachteiligung entsteht, desto stärker wirkt sie sich aus – deshalb danken wir Ihnen, dass Sie sich dafür einsetzen, die Folgen ungleicher Startbedingungen oder schlimmer Erlebnisse so früh wie möglich abzufedern“, dankten sie den Verantwortlichen, auch im Namen der Erfurter Town & Country Stiftung.

Der 9. Town & Country Stiftungspreis fördert erneut deutschlandweit soziales Engagement für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Chancengleichheit unabhängig von Herkunft, Geschlecht, sozialem oder religiösem Hintergrund: Dafür setzen sich in ganz Deutschland Kindergärten, Schulen und gemeinnützige Vereine ein. Sie helfen und fördern mit Bildungs-, Integrations- und Inklusionsprogrammen, mit Therapieangeboten und Trauerbegleitungen. Dieses Engagement trägt dazu bei, dass junge Menschen gleiche Chancen auf Bildung und Lebensqualität erhalten.

Im Rahmen des diesjährigen Stiftungspreises werden folgende Projekte in Duisburg, Essen und Velbert unterstützt:

Anzeige
  • Die Internationale Initiative Hochfeld e. V. ist seit 48 Jahren ein Stadtteilprojekt mit zahlreichen Angeboten für Familien in Duisburg Hochfeld. Weil durch die langen Schulschließungen viele Kinder regelrecht „abgehängt“ sind, möchte der Verein den Förderbetrag für aktuelles Lern- und Beschäftigungsmaterial einsetzen sowie für Aufwandsentschädigungen ehrenamtlicher Mitarbeiter für zusätzliche Förderungen der Kinder im sprachlichen und schulischen Bereich.
  • Der Erziehung und Bildung ohne Grenzen Ruhr e. V. aus Essen unterstützt die schulische und außerschulische Erziehung von Kindern und steht Eltern bei der Wahl der Schulart und in Erziehungsfragen beratend zur Seite. Weitere Schwerpunkte sind die Förderung der beruflichen Perspektiven der Kinder mit Migrationshintergrund sowie die Stärkung des interkulturellen Dialoges. Im Rahmen des Projekts „Chance = Sei auch du ab heute mit dabei“ sollen benachteiligte Kinder und Jugendliche gefördert und ihren sozialen Benachteiligungen entgegengewirkt werden, auch mithilfe des Förderbetrages.
  • Das Kinderschutz-Zentrum in Trägerschaft des Kinderschutzbundes Essen e. V. bietet Kindern und Jugendlichen Entlastung und Unterstützung beim Bewältigen von erlebter sexueller Gewalt. Dafür möchte es per Online-Beratung auch diejenigen erreichen, denen es aus verschiedenen Gründen aktuell nicht möglich ist, die jeweilige Beratungsstelle aufzusuchen. Die Förderung soll für Vorbereitung, Durchführung und benötigtes therapeutisches Material sowie personelle Unterstützung verwendet werden.
  • Das Bambini-Projekt des Vereins Clavis e. V. in Velbert bietet Kleinkindern und Kindern mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, Deutsch spielerisch zu lernen, zu hören und zu verstehen. Mithilfe des Förderbetrags möchte der Verein einen Fernseher oder Beamer, Lautsprecher sowie immer wieder anfallende Kosten für Materialien wie Spielsachen, Bücher und Bastelzubehör finanzieren.

Über die Town & Country Stiftung
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet. Ziel war es zunächst, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Bald wurde die Stiftungstätigkeit durch den jährlich verliehenen Stiftungspreis erweitert. Dieser unterstützt gemeinnützige Einrichtungen, die sich für sozial benachteiligte, kranke oder behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. In diesem Rahmen werden bundesweit 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird pro Bundesland jeweils ein herausragendes Projekt mit einem Förderbetrag von weiteren 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2021 statt. Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter: www.tc-stiftung.de.
Town & Country Stiftung

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen