Botschafter der Ausbildung ausgezeichnet: Niederrheinische IHK in Duisburg würdigt Prüfer

Die Niederrheinische IHK zeichnete 85 ehrenamtliche Prüfer aus. Foto: Jacqueline Wardeski.
Im Steinhof in Duisburg ehrte die Niederrheinische IHK 85 Prüfer wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in den IHK-Prüfungsausschüssen. Frank Wittig, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses, dankte den Geehrten und würdigte den hohen Stellenwert ihrer Arbeit für das duale Bildungssystem.

„Sie sind mit Ihrem unermüdlichen und ehrenamtlichen Schaffen der Garant dafür, dass unsere Wirtschaft junge Fachkräfte gewinnen kann. Und das ist kaum hoch genug zu schätzen. Ihnen ist das wertvollste künftige Gut anvertraut. Die jungen Menschen mit ihren Fähigkeiten und Neigungen. Aber auch ihren Wünschen und Hoffnungen mit Blick auf die eigene berufliche Entwicklung. Es ist für mich als Unternehmer beruhigend, sie bei Ihnen in guten, verantwortlichen Händen zu wissen“, betonte IHK-Vizepräsident Frank Wittig in seiner Laudatio. 21 Mal überreichte Vizepräsident Wittig die Goldene Ehrennadel der IHK für mehr als 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit, 58 Mal die Silberne Ehrennadel für zehn Jahre Engagement.

IHK-Vizepräsident Frank Wittig würdigte die langjährige ehrenamtliche Prüfertätigkeit. Foto: Jacqueline Wardeski.
Für Wittig ist die zentrale Herausforderung des regionalen Ausbildungsmarktes die Verunsicherung der Jugendlichen zu überwinden. Auch in der Krise ist die Ausbildung im Betrieb eine sichere Bank für die Zukunft. Berufsorientierung zu Pandemiezeiten ist für viele Jugendliche allerdings ein großes Fragezeichen. Die Prüfer sind für den Duisburger Unternehmer daher wichtige Botschafter der Ausbildung. Und nicht nur sie: „Wir alle müssen zu Botschaftern der dualen Ausbildung werden. Ob in der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis oder im beruflichen Umfeld: überall dort können wir berichten, warum wir uns aus Überzeugung und mit viel Energie für Ausbildung engagieren“, unterstrich der IHK-Vizepräsident.

Insgesamt arbeiten bei der IHK derzeit rund 2.000 Prüfer in rund 180 Prüfungsausschüssen ehrenamtlich mit. Dabei handelt es sich überwiegend um Unternehmer, Fach- und Führungskräfte aus Betrieben sowie Lehrer der Berufskollegs aus Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve.

Anzeige

Die Niederrheinische IHK vertritt das Gesamtinteresse von rund 70.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve. Sie versteht sich als zukunftsorientierter Dienstleister und engagiert sich als Wirtschaftsförderer und Motor im Strukturwandel.
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg
Foto: Jacqueline Wardeski / Niederrheinische IHK

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen