Andrea Demming-Rosenberg neue Vorsitzende des jobcenter-Beirats

Andrea Demming-Rosenberg wurde zur neuen Vorsitzenden des Beirates des jobcenter Duisburg gewählt. Foto: jobcenter Duisburg.
Andrea Demming-Rosenberg, Ratsfrau der SPD, wurde zur Vorsitzenden des Beirates des jobcenter Duisburg gewählt. Josef Wörmann, Ratsherr der CDU, wurde als ihr Stellvertreter bestellt. Der langjährige Vorsitzende des jobcenter-Beirats, Peter Keime, stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

„Ich freue mich die engagierte Arbeit des jobcenter Duisburg nun als Vorsitzende des Gremiums unterstützen zu können und mit vereinten Kräften daran zu arbeiten, den Menschen unserer Stadt, die auf Leistungen des jobcenter angewiesen sind, zu helfen“, so Andrea Demming-Rosenberg. “Gerade in einer Stadt wie Duisburg, wo Langzeitarbeitslosigkeit von jeher ein Thema ist und sich die Situation nun in der Krise noch verschlechtert hat, ist es mir wichtig, mich dieser bestimmenden Problematik während meiner 2-jährigen Amtszeit besonders widmen zu können.“

Das Gremium setzt sich aus Akteuren des örtlichen Arbeitsmarktes zusammen und hat den gesetzlichen Auftrag, das jobcenter in allen arbeitsmarktlichen Fragen und Entscheidungen sowie bei der Auswahl und Gestaltung der Eingliederungsinstrumente und –maßnahmen zu beraten. Nach längerer pandemiebedingter Unterbrechung ist der Beirat des jobcenter Duisburg nun wieder in persönlicher Runde zusammengekommen.

Anzeige

So tagten am Mittwoch die Vertreter der Stadt, der Agentur für Arbeit sowie Repräsentanten der freien Wohlfahrtspflege, der Kammern, der berufsständischen Organisationen sowie der Arbeitnehmer und Arbeitgeber im großen Ratssaal des Rathauses, um unter anderem einen neuen Vorsitz zu wählen.
jobcenter Duisburg

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen