Vonovia in Duisburg: Aktive Wohnumfeldgestaltung im „Hüttenheim Carrée“

  • Energieeffizienz plus neue Balkone und Terrassen
  • Neugestaltung der Grünflächen
  • Baumkonzept für alten Baubestand

Die neuen Balkone bieten den Mietern mehr Wohnkomfort. Foto: Bierwald / Vonovia.
Die Neugestaltung des Vonovia Quartiers in Duisburg-Hüttenheim schreitet weiter voran: Verbesserte Wärmedämmung und neue Fenster für mehr Energieeffizienz der Wohnungen, neue Balkone und Terrassen in den Erdgeschosswohnungen für mehr Wohnkomfort. Außerdem entstehen durch Dachaufstockungen 62 weitere Wohnungen auf bereits vorhandenen Flächen, zudem erfolgt der Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 39 weiteren neuen Wohnungen. Von Anfang an sind die Mieterinnen und Mieter umfassend in die Maßnahmen einbezogen, unter anderem durch ihre Ideen bei der Wohnumfeldgestaltung und auch bei der Findung eines neuen Namens für das Quartier. In einer Quartierszeitung lud Vonovia sie ein, Vorschläge zu machen. Da sich viele Mieterinnen und Mieter mit dem Begriff Hüttenheim identifizieren, hat sich Vonovia sich für den Quartiersnamen „Hüttenheim Carrée“ entschieden.

Aktive Gestaltung des Baumkonzepts

Bei einem Vor-Ort-Termin wird gemeinsam mit dem Baumsachverständigen die Anordnung der Bäume geprüft. Foto: Thomas Stachelhaus / Vonovia.
Auch zur Gestaltung des Wohnumfeldes mit großzügigen Grünflächen zwischen den Häusern gab es eine Vielzahl von Wünschen und Gestaltungsvorschlägen. Aktuell plant Vonovia auf dieser Basis unter anderem einen Kinderspielplatz, eine Boulebahn, eine Wildblumenwiese mit Insektenhotel sowie Hochbeete und Mietergärten. Zu den Besonderheiten des Quartiers zählt zudem ein seit Mitte des vorherigen Jahrhunderts gewachsener Baumbestand, von dem im Zuge der Neugestaltung möglichst viel erhalten bleiben soll. Allerdings weisen einige der älteren Bäume Schädigungen auf, die zum Teil auch ein Sicherheitsrisiko darstellen, andere verdrängen durch ihre Größe benachbarte Bäume oder können aufgrund der geplanten Neubauten bzw. der erforderlichen Feuerrettungswege nicht erhalten werden. Einige stehen den geplanten Begegnungs- und Spielflächen im Weg oder würden die geplanten Mietergärten zu sehr verschatten.

Baumgutachten für bessere Planung
Vor diesem Hintergrund hat Vonovia im Rahmen eines Baumgutachtens und gemeinsam mit einem Baumsachverständigen geprüft, welche Bäume stehen bleiben können und welche durch eine gezielte Neuanpflanzung ersetzt werden. Dabei soll die Anordnung der Bäume im Quartier optimiert werden, ihre Anzahl wird insgesamt wachsen. Wo ältere Bäume durch Neuanpflanzungen ersetzt werden, geht es darum, die Grünflächen gezielt und nachhaltig zu entwickeln. Unter anderem setzt Vonovia auf klimaresistente Baumsorten wie beispielsweise Ahorn, die zum Standort und zur Bodenbeschaffenheit passen. „Durch die Pflanzung von Bäumen, die an die klimatischen Veränderungen angepasst sind, soll gewährleistet werden, dass das Hüttenheim Carrée auch weiterhin grün und attraktiv bleibt“, sagt der Baumsachverständige Eckhard Zemke.

Anzeige

Bis März 2023 wird das gesamte Bau- und Modernisierungsprojekt abgeschlossen sein.
Vonovia
Fotos: Bierwald (1) / Vonovia, Thomas Stachelhaus (1) / Vonovia

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen