Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT: Neue Bilder am Leinpfad in Duisburg-Ruhrort

Im elften Jahr „Die Nacht ist bunt am Hafenmund 2021“

Die Outdoor-Galerie am Leinpfad. Foto: Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT.
In unzähligen, nächtlichen Streifzügen entstanden bisher 60 Bilder zum Thema „Wasserwege und Binnenschifffahrt“ exklusiv für die Outdoor-Galerie. Das Organisationsteam bestehend aus den Fotografen Daniela Szczepanski und Frank Hohmann sowie der Künstlerin Iris Weissschuh ist für die gesamte Planung, Organisation, Druck, Hängung sowie Vernissage zur Ausstellung verantwortlich. Bei den Arbeiten an der Outdoor-Galerie kommen die Fotografen oft und gerne ins Gespräch mit den Menschen vor Ort und freuen sich über die positive Resonanz auf ihre Arbeiten. „Die Bilder machen die Menschen stolz auf ihre Heimat. Sie entdecken die Schönheit des Bekannten.“

Elf Jahre ist es her, dass in Duisburg der Startschuss zur Kulturhauptstadt 2010 fiel. Zusammen mit dem ganzen Ruhrgebiet brach man zu neuen, kreativen Zeiten auf, setzte Projekte und Pläne um, für ein bunteres, attraktiveres Ruhrgebiet. Auch in Duisburg Ruhrort, einem Stadtteil mit großer Historie und viel Potential wurde investiert. Am historischen Leinpfad, direkt an der Ruhrmündung entstand im Rahmen der 33. Duisburger Akzente (Titel: „Duisburg – Hafen der Kulturhauptstadt“) die Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT. 10 großformatige Fotografien von Daniela Szczepanski und Frank Hohmann prägen seither das Bild am Hafenmund; ein nachhaltiges und gelungenes Beispiel, wie Kunst im öffentlichen Raum, die Lebensqualität der Menschen erhöht.

Die Schirmherrschaft hat seit 2014 das Kulturdezernat der Stadt Duisburg übernommen. Seit dieser Zeit engagieren sich auch die Duisburger Hafen AG für die technische Instandhaltung der Outdoor-Galerie und das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt mit der Vernissage auf dem Museumsschiff „Oscar Huber“.

Finanziert wird dieses Engagement ausschließlich über Bildpatenschaften. Große und kleine Unternehmen aus Duisburg, Vereine und Fördergemeinschaften übernehmen zwei Jahre eine Patenschaft für ein Bild und ermöglichen so die Weiterführung des Projektes.

Bereits seit Monaten warten zehn neue Fotografien für die Ausstellung „Die Nacht ist bunt am Hafenmund“ von Daniela Szczepanski und Frank Hohmann darauf, der Öffentlichkeit präsentiert zu werden. 2020 war die Erneuerung bedingt durch Corona leider nicht möglich. In diesem Jahr werden nun die Bilder erneuert, die Feierlichkeiten auf dem Museumsschiff „Oscar Huber“ werden dann im nächsten Jahr nachgeholt – sofern es die Pandemielage zulässt.

Anzeige

Als Bildpaten sind für die nächsten zwei Jahre dabei: Duisburg Kontor GmbH, Duisburger Hafen AG, EWT Schifffahrtsgesellschaft mbH, Franz Haniel & Cie. GmbH, Förderverein für ein maritimes Ruhrort, NJP Grotstollen Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Rhenus Trucking GmbH & Co. KG, Standby Neisius GmbH. Wie immer steuern die drei Künstler das Titelbild selbst bei.

 
Impressionen vom Leinpfad und der Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT. Fotos: Petra Grünendahl

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf der Homepage und der Facebookseite der Outdoor-Galerie findet man regelmäßig alle Informationen rund um das Projekt.
https://www.facebook.com/Outdoor-Galerie-Aufnachtschicht-541289159288541/
www.aufnachtschicht.com
Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT
Fotos: Petra Grünendahl (12), Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT (1)

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen