Trauerfeier für Bürgermeister Manfred Osenger in der Salvatorkirche in Duisburg

Manfred Osenger war Bürgernmeister der Stadt Duisburg seit 2007 und Ratsherr seit 1989, verstorben 2021. Foto: Uwe Köppen.
Die Stadt Duisburg richtet für den verstorbenen Bürgermeister Manfred Osenger am Samstag, 20. November, um 17 Uhr eine öffentliche Trauerfeier in der Salvatorkirche am Burgplatz in der Stadtmitte aus. Der Einlass ist bereits ab 16.30 Uhr.

Für die Anreise zur Trauerfeier wird eine Anreise mit dem ÖPNV empfohlen, bei Anreise mit dem Auto sollte eines der umliegenden Parkhäuser genutzt werden. Die Trauerfeier findet unter Beachtung der 2G-Regelung statt. Es besteht eine Maskenpflicht, mit Ausnahme auf dem Sitzplatz in der Salvatorkirche. Es wird darum gebeten, von eventuell angedachten Kranz- und Blumenspenden abzusehen.

Mit Bürgermeister Manfred Osenger verliert die Stadt Duisburg einen leidenschaftlichen, profilierten und über Parteigrenzen hinweg geschätzten Kommunalpolitiker, der sich durch seine Arbeit und seinen nachdrücklichen Einsatz in hohem Maße um Duisburg verdient gemacht hat.
Stadt Duisburg
Foto: Uwe Köppen

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen