Anzeige

Antrittsbesuch: Karnevalsprinz Tobias I. zu Gast im Zoo Duisburg

Der Prinzenbesuch im Zoo Duisburg hat schon Tradition. Foto: Andre Wilms.
Für das diesjährige Oberhaupt des Duisburger Karnevals war der Besuch am Kaiserberg eines der Highlights im Kalender.

Karnevalsprinz Tobias I. machte mit seinen Hofmarschällen und Pagen Station im Zoo Duisburg. Begleitet durch Zoodirektorin Astrid Stewin besuchte das diesjährige Oberhaupt des Duisburger Karnevals Koalas, Delfine und Elefanten. Schon seit Kindertagen hat der Prinz eine enge Verbindung zum Zoo.

„Der Zoo gehört immer zu den Highlights im Kalender des Karnevalsprinzen. Für mich als bekennender Zoo- und Tierfreund ist es daher besonders schön gewesen, vor Ort zu sein zu können und einigen Vertretern des engagierten Zoo-Teams den diesjährigen Prinzenorden zu überreichen“, sagt Tobias I.. Schon vor seiner Zeit als Prinz zeigte das diesjährige Oberhaupt des Duisburger Karnevals seine Verbundenheit zum Zoo. „Während des Lockdowns habe ich eine Futter-Patenschaft übernommen, um einen kleinen Beitrag dazu beizutragen, dass der Zoo seinen vielfältigen Aufgaben weiter nachkommen kann“, erzählt Prinz Tobias I, der schon als Kind regelmäßig am Kaiserberg zu Gast war. „Wir hatten eine Familien-Jahreskarte und haben daher viel Zeit im Zoo verbracht “.

Anzeige

Im Rahmen des Antrittsbesuches erfuhr das Karnevalsoberhaupt der Stadt aus erster Hand allerhand wissenswertes über die vielfältigen Aufgaben moderner Zoologischer Gärten. Außerdem stand ein Besuch bei den Elefanten auf dem Programm. „Die Freude war auf beiden Seiten groß, denn die betreuenden Tierpfleger haben uns Karnevalisten mit prall gefüllten Eimern voller Möhren überrascht, die wir dann an die Dickhäuter verteilen durften“, sagt der diesjährige Karnevalsprinz.

 
Zoo Duisburg
Der Zoo Duisburg wurde 1934 auf einer Fläche von 4 Hektar eröffnet. Schon 1937 wurde der Tierpark am Kaiserberg auf 8 Hektar erweitert. Der Zoo Duisburg präsentiert als wissenschaftlich geleiteter Zoologischer Garten Tiere in einem großzügigen, tiergerechten und naturnah gestalteten Umfeld. In Anlehnung an die Welt-Zoo und Naturschutzstrategie verfolgt der Zoo Duisburg vier Kernziele: Erhaltungszucht, Wissensvermittlung, Forschung und – für die Besucher – Erholung. Bekannt ist der Zoo für sein Delfinarium und die in Deutschland erste dauerhafte und lange Zeit einzige Haltung und bis heute einzige Zucht von Koalas. Daneben werden zahlreiche zoologische Raritäten gehalten, wie z. B. Riesenotter oder ein Amazonasdelfin aus Südamerika, Bärenstummelaffen und Pinselohrschweine aus Afrika, Fossas aus Madagaskar, Nebelparder aus Asien oder Wombats aus Australien. Der Zoo Duisburg ist ein Tochter-Unternehmen der Stadt Duisburg.
www.zoo-duisburg.de
Zoo Duisburg
Foto: Andre Wilms

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen