Anzeige

Diakoniewerk Duisburg verabschiedet 27 Absolventen nach erfolgreicher Ausbildung

Ausbildungsabschluss bestanden: Stellvertretend für insgesamt 27 Auszubildende im Diakoniewerk Duisburg gibt es in diesem Jahr wie schon in den Jahren 2020/2021 nur ein kleines Gruppenfoto. Zu sehen sind (v.l.) Özkan Atasoy, Mazlum Dilek, Kerim Anac und Umut Dogan, die erfolgreich ihre Ausbildung in den Kaufhäusern der Diakonie abgeschlossen haben mit ihren Ausbilderinnen Claudia Dohr, Gabriele Proy, Özlem Gula, Maike Kamin, Angelique Budisch und mit dem pädagogischen Leiter Knut Hilker. Nach dem offiziellen Foto wurde gemeinsam mit einem Grillbuffet und kühlen Getränk an der frischen Luft gefeiert. Foto: Diakoniewerk Duisburg.
Das Diakoniewerk bietet seit 1995 Ausbildungsplätze für am Arbeitsmarkt benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene an. Die Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen werden nach den Richtlinien der jeweiligen Kammer (Handwerks-, Landwirtschaftskammer, IHK) durchgeführt. Im Juni 2022 wurden 27 Auszubildende des Diakoniewerks Duisburg nach erfolgreichem Abschluss in die Arbeitswelt entlassen. „Auch in diesem Jahr haben wir wieder sehr gute Ergebnisse in unserer Ausbildung zu verzeichnen“, freut sich Knut Hilker, pädagogischer Leiter im Diakoniewerk Duisburg. „18 unserer Absolventen treten unmittelbar nach ihrem Ausbildungsabschluss eine Arbeitsstelle an, zwei Fachpraktiker schließen eine Vollausbildung mit unserer Unterstützung an.“ Die Ausbildungsbetriebe Tischlerei, Garten- und Landschaftsbau/Friedhöfe, Kaufhäuser der Diakonie und Verwaltung/Büro verabschiedeten ihre Auszubildenden in Kleingruppen. Wenn sich die Corona-Lage entspannt, soll ggf. im kommenden Jahr wieder eine große gemeinsame Abschiedsfeier stattfinden.

Die Ausbildungsplätze wurden von der Agentur für Arbeit Duisburg, den Jobcentern verschiedener Kommunen und dem Landschaftsverband Rheinland gefördert. Durch diese gezielten Maßnahmen werden Jugendliche und auch erwachsene Arbeitssuchende unterstützt, die ohne professionelle Hilfe nicht den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt finden. Insgesamt zwölf Absolventen sind Teilnehmende einer Umschulungsmaßnahme, die über einen Bildungsgutschein gefördert wird.

Ausbildungsangebote im Diakoniewerk
Das Diakoniewerk bietet viele verschiedene Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in seinen Einrichtungen an.

Anzeige
  • In der Tischlerei werden ausgebildet: Fachpraktiker für Holzverarbeitung, Tischler
  • Im Garten- und Landschaftsbau und in der Friedhofsgärtnerei werden ausgebildet: Gärtner im Garten- und Landschaftsbau, Friedhofsgärtner, Gartenbauwerker
  • In der Verwaltung werden ausgebildet: Bürokaufleute, Fachpraktiker für Bürokommunikation
  • In den Kaufhäusern der Diakonie (KadeDi) werden ausgebildet: Verkäufer, Fachpraktiker im Verkauf

Die nächsten Ausbildungs- und Umschulungsmaßnahmen starten im Herbst 2022. Interessenten, die sich für einen Ausbildungsplatz oder für eine Umschulung interessieren, können sich informieren bei: Christiane Machold, Telefon 0203/93139-13.
Diakoniewerk Duisburg GmbH

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen