Anzeige

Wie das Erlernen einer Fremdsprache in Duisburg helfen kann, sich mit Kulturen zu verbinden

Foto: galaman03 / pixabay.
Die Stadt Duisburg ist wegen ihrer einzigartigen und vielfältigen Landschaft aus Natur, Industrie und zeitgenössischer Architektur einen Besuch wert. Diese Stadt verfügt über den größten Binnenhafen der Welt und hat eine sehr reiche Industriegeschichte. Es ist erstaunlich, wie sich die stillgelegte industrielle Infrastruktur nahtlos in die modernen Entwicklungen der Stadt einfügt und eine Kulisse bietet, die ihresgleichen sucht.

 
Türkisch lernen in Duisburg
Duisburg hat eine große türkische Gemeinde, Schätzungen gehen davon aus, dass die türkisch-stämmige Bevölkerung bis zu 100.000 beträgt. Diejenigen, die sich für Türkisch lernen entscheiden, werden von der Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Türken begeistert und von der Tatsache bereichert, dass sie ihre Sprache teilen können. Hier sind einige Tipps für absolute Anfänger.

 
Wende dich an einen Privatlehrer
Einzelunterricht kann definitiv von Vorteil sein, besonders wenn du schnell lernen möchtest. Alternativ nimm am Unterricht im Klassenzimmer teil: dies ist vielleicht die traditionellste Art, eine zweite Sprache zu lernen. Ein Klassenzimmer kann sich als einfache Möglichkeit erweisen, die türkische Sprache zu lernen, aber die Zeit für den Unterricht zu finden, kann für diejenigen mit einem vollen Terminkalender problematisch sein. Und deine Klassenkameraden können deinen Fortschritt auch verlangsamen.

 
Kaufe ein Lehrbuch
Du kannst Türkisch lernen, auch wenn du Anfänger bist. Wenn du das Gefühl hast, dass sie altmodisch und veraltet sind, mach dir keine Sorgen. Die beste Art, Türkisch zu lernen, haben wir uns für den Schluss.

Anzeige

 
Meistere das türkische Alphabet
Der erste Schritt beim Türkischlernen für Anfänger muss das Erlernen des Alphabets sein. Zum Glück kommt deutschen Muttersprachlern das türkische Alphabet sehr bekannt vor.

 
Mach dich mit der türkischen Grammatik vertraut
Die türkische Grammatik ist sehr einfach zu verstehen, da sie sehr logisch ist und nur wenige Unregelmäßigkeiten aufweist. Die Konjugation der Verben ist einheitlich, es gibt keine Geschlechter und auch keine Artikel auf Türkisch. Aber du musst noch ein wenig Zeit mit der türkischen Grammatik verbringen.

Türkisch ist eine agglutinierende Sprache. Dies bedeutet, dass man die Wurzel des Wortes nimmt und Suffixe darauf anbringt. Aber um zu entscheiden, welche Suffixe zu den Wurzeln passen, muss man sich die Vokalharmonien ansehen. Du hörst die Melodie des Wortes. Als man fließend wird, entwickelt man ein natürliches Gefühl für die Vokalharmonie.

 
Anfänger sollten auf Türkisch lesen
Türkisch ist unglaublich einfach zu lesen. Da es phonetisch geschrieben ist, entspricht jeder Buchstabe einem Laut und wird separat ausgesprochen. Das türkische Alphabet hat 29 Buchstaben. Im Türkischen gibt es keine Doppelkonsonanten. Und es gibt nur wenige Unregelmäßigkeiten. Einige einfache Leseregeln, auf die du achten solltest:

Vokale mit Umlaut funktionieren wie im Deutschen.
Ş ist „sch“.
Ç ist ‚tsch‘.

Früh Türkisch lesen zu lernen ist ein großer Vorteil. Du kannst Zeitungen, türkische Blogs und Lehrbücher viel schneller lesen.

 
Gewöhne dich an türkische Suffixe
Wie bereits erwähnt, ist Türkisch eine agglutinierende Sprache. Du musst also die Teile separat betrachten und die Wörter selbst bilden. Du musst dich die Wurzel des Verbs ansehen und Suffixe hinzufügen, um Position, Präpositionen und Pluralität zu signalisieren (unter Berücksichtigung der Vokalharmonie).

Manchmal wandeln Suffixe Substantive in Adjektive um. Oder sie beschreiben den Beruf einer Person. Es gibt viele Variationen, aber keine Sorge. Auch diese Bausteine ​​der türkischen Sprache sind nicht unmöglich zu überspringen. Für Türkisch-Anfänger ist der beste Ratschlag, den Wortstamm zu zerlegen und alle Suffixe zu analysieren.

Anzeige

 
Kenne den Satzbau
Obwohl dies Teil der türkischen Grammatik ist, verdient es besondere Aufmerksamkeit. Das liegt daran, dass es sich sehr vom Englischen unterscheidet, und daran muss man sich erst gewöhnen. Deutsch ist eine SVO-Sprache (Subjekt-Verb-Objekt). Türkisch hat jedoch eine SOV-Satzstruktur (Subjekt-Objekt-Verb).

 
Konzentriere dich auf gemeinsame türkische Wörter
Genauso sprechen die Türken. Sie verwenden nur 20 Prozent ihres Vokabulars für 80 Prozent ihrer Konversation. So kannst du mit minimalem Vokabular auf den größten Teil der türkischen Alltagssprache zugreifen. Das ist der beste Weg, Türkisch zu lernen und der schnellste Weg, fließend zu sprechen.

 
Beginne ab dem ersten Tag, Türkisch zu sprechen
Mach dir keine Sorgen um deinen Akzent. Ignoriere die Angst vor Verlegenheit. Denke nicht einmal daran, dass du nicht genug Vokabeln / Grammatikregeln / türkische Rezepte kennst. Fange einfach an zu sprechen. Alles aussprechen. Mache dir mit der Sprache vertraut. Bald wirst du dich sicher beim Sprechen fühlen. Und das ist der wahre Schlüssel, damit du fließend Türkisch sprichst.

 
Anfänger sollten viel üben
Wie bei jeder Sprache ist der beste Weg, Türkisch zu lernen, viel zu üben. Du brauchst viel Lese-, Schreib-, Hör- und vor allem Sprechübungen, um fließend zu sprechen. Finde so viele Gelegenheiten wie möglich, um Türkisch zu hören oder dich auf Türkisch zu unterhalten. Für Anfänger ist es entscheidend, dass Türkischlernen zu einer alltäglichen Aktivität gemacht wird.

Glücklicherweise hat man Zeit, Türkisch zu lernen, selbst wenn man Aufgaben hat. Kombiniere den Türkischunterricht mit alltäglichen Aktivitäten. Schalte beim Putzen einen Podcast ein, wiederhole die gestrige Lektion auf dem Weg zur Arbeit oder hör türkische Musik im Fitnessstudio. 20 Minuten täglich können bereits großartige Ergebnisse erzielen.

 
Hör den Klängen des Türkischen zu

Foto: Tünde / pixabay.
Es ist von entscheidender Bedeutung, das Hörverständnis auf Türkisch zu verbessern. So gewöhnt man sich an die Laute der Sprache. Und so weiß man, wie richtig auszusprechen. Nutze also jede Gelegenheit, um jeden Tag Türkisch zu hören. Audiodateien können dein Ohr auf den Rhythmus und die Melodie der Sprache einstellen. Hier sind ein paar Aktivitäten für Anfänger, um noch heute mit dem Hören von türkischem Audio zu beginnen:

YouTube ansehen: YouTube ist großartig. Es ist nicht nur kostenlos, es gibt auch viele Videos, darunter auf Türkisch. Folge einem türkischen YouTuber und hör einem echten türkischen Gespräch für ein authentisches Hörerlebnis zu.

Einen Podcast einschalten: Du erreichst türkische Radiosender und Podcasts online. Versuche, ihnen zuzuhören. Du kannst etwas über aktuelle Themen ebenfalls erfahren.

 
Such dir türkische Freunde
Die Türken sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Gastfreundschaft. Und wenn sie herausfinden, dass du Türkisch lernst, wirst du ihre Lieblingsperson sein. Sie wissen Bemühungen und Interesse an ihrer Kultur sehr zu schätzen. Sie werden vieles tun, um dir zu helfen. Frage sie nach Aussprache oder Verbkonjugation. Ihre Akzente sind es wert, kopiert zu werden.
cms
Foto: galaman03 / pixabay (1), Tünde / pixabay (1)

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen