Anzeige

Niederrheinsische IHK: Burkhard Landers spendet Preisgeld für soziales IHK-Projekt

Duisburger Schulmodell: 10.000 Euro an Jugendliche aus dem Duisburger Norden

Von links: Yassine Zerari, IHK-Projektleiter Duisburger Schulmodell, Matthias Wulfert, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen IHK, Burkhard Landers, Ehrenpräsident der Niederrheinischen IHK, spendet das Preisgeld an das Duisburger Schulmodell, und Thomas Schlenz, Vorstandsvorsitzender der Fasel-Stiftung. Foto: Jacqueline Wardeski.
Seit Jahren engagiert sich Burkhard Landers für die regionale Wirtschaft. Für seinen Einsatz erhielt der Unternehmer und Ehrenpräsident der Niederrheinischen IHK kürzlich den Preis für Soziale Marktwirtschaft der Fasel-Stiftung. Er spendete nun das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro an das Berufsorientierungs- und Sprachcamp der IHK. Damit unterstützt er Schüler aus Duisburg Marxloh auf ihrem Weg in die Ausbildung.

Das Sprachcamp ist eine Aktion des Duisburger Schulmodells. Das IHK-Projekt fördert Jugendliche aus dem Duisburger Norden, besonders in den Bereichen Bildung und Sprache, um ihre beruflichen Perspektiven zu stärken. Dieses Ziel lag Landers während seiner Amtszeit besonders am Herzen. Er freut sich, dass er sich so weiter engagieren kann: „Mit der Spende können wir noch mehr Jugendlichen den Weg in den Beruf ebnen. Es ist jedes Mal schön zu sehen, wie motiviert alle während und nach dem Sprachcamp sind. Das bestärkt mich. Als Unternehmer müssen wir soziale Verantwortung übernehmen. Wir müssen junge Menschen fördern und in unsere Zukunft investieren.“

Die Fasel-Stiftung begrüßt die Entscheidung: „Burkhard Landers ist ein Vorbild mit seinem unermüdlichen Engagement, jungen Menschen aus benachteiligten Milieus die bestmöglichen Bildungschancen zu bieten“, lobt Thomas Schlenz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung.

Anzeige

 
Niederrheinische IHK
Die Niederrheinische IHK vertritt das Gesamtinteresse von rund 70.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve. Sie versteht sich als zukunftsorientierter Dienstleister und engagiert sich als Wirtschaftsförderer und Motor im Strukturwandel.
www.niederrheinische-ihk.de
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg
Foto: Jacqueline Wardeski / Niederrheinische IHK

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen