Anzeige

Start-up-Award für Duisburg: „garage DU“ zum Dritten

Mit mehr Challenges denn je zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit

„Die garage DU steht symbolisch für den Auftrag, dem wir uns bei der DBI mit Herzblut widmen: Wirtschaft neu zu denken. Dazu holen wir Start-ups für konkrete Projekte in die Stadt und begleiten sie, um mit den Ergebnissen Duisburg zum Innovationsstandort zu machen.“ (Rasmus C. Beck, Geschäftsführer der Duisburg Business & Innovation GmbH)

  • Für Klimaschutz und Nachhaltigkeit: „garage DU“ verbindet im innovativen Matchingprozess Start-ups mit Duisburger Unternehmen und Institutionen
  • Mehr Challenges denn je: Alle Partner sind mit insgesamt 17 spezifischen Challenges vertreten für kollaborative und nachhaltige Projektumsetzungen
  • Neu: Transparente Begleitung des Entwicklungsprozesses über Soziale Medien
  • Innovationen feiern: Die erfolgreichsten Projektumsetzungen werden wieder bei der Demo Night prämiert

Nach der Demo Night ist vor der Demo Night: glanzvoller Abschluss der „garage DU 2023“, hier mit Top-Speakerin, Investorin und Influencerin Diana zur Löwen. Foto: DBI.
Duisburg steht für Start-up-Förderung und Wachstum. Diese Ziele verfolgt auch die Neuauflage der „garage DU“: Mit dem dritten Durchgang des inzwischen etablierten Matchingprozesses für Start-ups und Unternehmen setzt die Stadt erneut ein starkes Zeichen für die Wachstumsthemen Innovation und Nachhaltigkeit. In diesem Jahr gibt es mehr Challenges denn je! Dabei beteiligen sich unter der Organisation der Wirtschaftsentwicklung Duisburg Business & Innovation (DBI) und dem Dach der Stadt Duisburg alle bewährten Partner: GEBAG, Sparkasse Duisburg, Wirtschaftsbetriebe Duisburg, Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft sowie duisport – Duisburger Hafen. Beim Scouting wird die DBI wie bewährt unterstützt von startport, der Innovationsplattform des Duisburger Hafens.

Ein Wettbewerb mit visionärem Anspruch
Das Thema des Wettbewerbs, Klimaschutz und Nachhaltigkeit, spiegelt die drängenden Herausforderungen unserer Zeit und lädt innovative Start-ups ein, Teil der Lösung zu werden. Ab sofort können sich interessierte Start-ups über die Website für die Teilnahme bewerben und die Chance ergreifen, ihre visionären Projekte in Zusammenarbeit mit führenden Duisburger Unternehmen und Institutionen zu realisieren. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2024.

Anzeige

Pitch & Match im Juni
Der Höhepunkt des Matchingprozesses ist das „Pitch & Match“-Event am 12. Juni, das in diesem Jahr aus zwei Teilen besteht: einer Stadttour, die den Teilnehmern Duisburg als attraktiven Wirtschaftsstandort näherbringt, und einem intensiven Matchmaking-Programm in der Haniel Akademie. Hier haben Start-ups die Gelegenheit, in direktem Austausch mit potenziellen Partnern ihre Projekte zu diskutieren und Weichen für zukünftige Kooperationen zu stellen.

Begleitung der Projektumsetzungen und finale Demo Night
Neu in diesem Jahr ist die begleitende Berichterstattung über die sozialen Medien, durch die eine breitere Öffentlichkeit Einblick in die spannenden Projektumsetzungen erhalten wird. Die „garage DU“ fördert nicht nur die Entstehung neuer Geschäftsbeziehungen, sondern begleitet transparent auch den gesamten Entwicklungsprozess der Start-ups.

Neben Kontakten zu Entscheidern, Kunden und Experten winken auch Preisgelder für die besten Projekte, ausgezeichnet von einer Jury aus Start-up- und Innovations-Expert*innen. Dafür bildet die Demo Night am 12. November erneut den Abschluss und Höhepunkt. Die Teilnehmenden können sich auf ein vielfältiges Programm aus Keynotes, Panels und einer nochmals ausgebauten Innovationsmesse freuen sowie auf eine exklusive Begleitung durch die DBI auf Reisen zu Top-Messen wie der Smart City Expo in Barcelona.

Erfolgsgeschichten als Inspiration
Erfolgsgeschichten aus dem vergangenen Jahr, die auf der Website einsehbar sind, dienen als Inspiration und Beleg für das erfolgreiche Konzept der „garage DU“, das nicht nur Start-ups, sondern auch der Stadt Duisburg neue Perspektiven eröffnet.

Mit der „garage DU“ positioniert sich Duisburg einmal mehr als ein Zentrum für Innovation und nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Die Stadt und ihre Partner laden engagierte Start-ups ein, Teil dieser dynamischen Entwicklung zu werden und gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

Über „garage DU“
Die „garage DU“ hat sich seit dem Start im Jahr 2022 von einem Ideenwettbewerb für die Stadt Duisburg zu einem überregional relevanten Innovations- und Start-up-Format für die Partner und die Stadt entwickelt. Ziel ist es, Duisburg als Wirtschaftsstandort für innovative Unternehmen positionieren, höhere Aufmerksamkeit von Top-Start-ups zu erreichen und mehr Duisburger Unternehmen und Institutionen eine aktive Partizipation zu ermöglichen. Die „garage DU“ bildet die Grundlage eines lebendigen Innovations-Ökosystems in Duisburg. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte garage-du.de.

Anzeige

Statements zur „garage DU“
Sören Link, Oberbürgermeister der Stadt Duisburg: „Mit garage DU bringen wir Start-ups und etablierte Unternehmen aus der Duisburger Wirtschaft zusammen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits viele innovative und gewinnbringende Kooperationen entstanden sind, suchen wir jetzt noch mehr kreative Köpfe, die diesmal Lösungen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit präsentieren. Davon profitieren am Ende nicht nur die Unternehmen, sondern alle Bürgerinnen und Bürger in Duisburg.“

Rasmus C. Beck, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklung Duisburg Business & Innovation (DBI): „Die garage DU steht symbolisch für den Auftrag, dem wir uns bei der DBI mit Herzblut widmen: Wirtschaft neu zu denken. Dazu holen wir Start-ups für konkrete Projekte in die Stadt und begleiten sie, um mit den Ergebnissen Duisburg zum Innovationsstandort zu machen.“
Michael Rüscher, Beigeordneter für Wirtschaft: „Duisburg ist echt innovativ. Die frischen Ideen dieses Innovationsformats tragen ganz entscheidend dazu bei, unsere Stadt resilienter zu machen für die Zukunft. Und ganz nebenbei ist die garage DU mit der Demo Night eine wirklich coole Veranstaltung, mit der wir auch überregional glänzen können.“

Martin Murrack, Stadtdirektor, Stadtkämmerer und Dezernent für Digitalisierung: „Kaum ein Start-up, dass sich heute mit den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit beschäftigt, kommt ohne Software oder KI aus. Diese Themen sind für uns als Smart-City von hoher Bedeutung. Ich freue mich auf viele neue, innovative Lösungen für unsere Stadt.“

Joachim C. Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg: „Wir wollen ein gründerfreundliches Umfeld schaffen, denn Start-ups tragen mit ihren Innovationen erheblich zur Weiterentwicklung des Standortes bei. Und wenn sie sich als Unternehmen etablieren, schaffen sie auch noch nachhaltig Arbeitsplätze. Deswegen sind wir Teil der garage DU. Deswegen beraten und begleiten wir Gründer vom Start-up bis zum etablierten Unternehmen.“

Bernd Wortmeyer, Geschäftsführer der GEBAG: „Klimaneutraler Gebäudebestand, Nachhaltigkeitsberichterstattung und neue Mobilität – das sind die Zukunftsthemen, mit denen wir uns heute beschäftigen. Wir sind da immer für Innovationen offen. Vielleicht finden wir auch 2024 wieder das perfekte Match bei der Garage DU – wir sind diesmal mit gleich vier Challenges am Start.“
Thomas Patermann, Sprecher des Vorstands der Wirtschaftsbetriebe Duisburg: „Mit der Einführung der digitalen Laubsammlung setzen wir eine neue zukunftsweisende und nachhaltige Idee der garage DU für mehr Klimaschutz um.“

Marcus Vunic, Geschäftsführer der DVV: „Die Energiewende vor Ort umzusetzen und in eine CO2-freie Zukunft zu steuern, ist für Duisburg eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahre. Hier ist neben Investitionskraft auch Innovationskraft gefordert, um dieses Ziel zu erreichen.“

Markus Bangen, Geschäftsführer von duisport: „Die Logistik der Zukunft braucht den Spirit der Start-ups. Deshalb sind duisport und startport mit dabei, wenn sich das garage DU-Tor wieder öffnet. Gemeinsam können wir Herausforderungen annehmen, Ziele erreichen und die Zukunft gestalten.“

 
Duisburg Business & Innovation GmbH
Die Duisburg Business & Innovation GmbH (DBI) ist die neue Wirtschaftsförderung für Duisburg (ehemals Gesellschaft für Wirtschaftsförderung). Gemeinsam mit der Stadt soll sie mehr Arbeitsplätze schaffen, ein besseres Image und eine größere internationale Wahrnehmbarkeit produzieren. Das Team von Duisburg Business & Innovation versteht sich als Dienstleister für die Wirtschaft und bietet sowohl großen Playern als auch kleinen und mittleren Unternehmen eine Fülle unentgeltlicher Dienstleistungen. Diese richten sich an Firmen, die bereits in Duisburg ansässig sind, ebenso wie an Betriebe, die ihren Standort hierher verlagern oder sich mit einer Unternehmensgründung in Duisburg hier eine Existenz aufbauen wollen. Die Aufgabe der Duisburg Business & Innovation besteht darin, Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistung auf allen Gebieten zu fördern und den Arbeitsmarkt diversifiziert zu entwickeln.
www.duisburg-business.de
Duisburg Business & Innovation GmbH

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen