Anzeige

Stiftung Town & Country unterstützt vier gemeinnützige Einrichtungen in Duisburg

Die Stiftung Town & Country unterstützt vier gemeinnützige Einrichtungen aus Duisburg mit jeweils 1.111 Euro. Stiftungsbotschafter Konrad Geselbracht (3. v. rechts), Geschäftsführer der Geselbracht Consulting GmbH und Franchise-Partner von Town & Country, übergibt gemeinsam mit Hinrich Köpcke (rechts), Leiter des Jugendamtes der Stadt Duisburg, die Urkunden an die diesjährigen Preisträger zur Förderung in der Kinder- und Jugendhilfe. Foto: Tanja Pickartz / Stadt Duisburg.
Die Stiftung Town & Country unterstützt gemeinnützige anerkannte Organisationen, die sich für benachteiligte, kranke, behinderte oder gewaltgeschädigte Kinder einsetzen. In Duisburg erhielten heute vier solcher Einrichtungen einen Scheck von je 1.111 Euro. Stiftungsbotschafter Konrad Geselbracht, Geschäftsführer der Geselbracht Consulting GmbH und Franchise-Partner von Town & Country überreichte gemeinsam mit Hinrich Köpcke, Leiter des Jugendamtes, während eines Empfanges die Urkunden an die diesjährigen ausgesuchten Preisträger.

Dem Stiftungsbotschafter ist bewusst, wie wichtig die Anerkennung und die finanzielle Unterstützung im Rahmen des Stiftungspreises sind: „Die Förderung der Kinder und Jugendlichen ist ein wichtiger Bestandteil in unserer Gesellschaft. Das, was diese engagierten Menschen hier leisten, ist unbezahlbar“, bedankt er sich – auch im Namen der Town & Country Stiftung. Hinrich Köpcke freut sich sehr darüber, dass vier Einrichtungen aus Duisburg diesen Preis erhalten und die Projekte auch umgesetzt werden können. „Letztendlich, und das ist das einzig Wichtige, kommt der Preis den Kindern und Jugendlichen dieser Stadt zugute, denn sie profitieren von diesen Projekten“, so Hinrich Köpcke.

Folgende Träger haben eine Bewerbung bei der Stiftung eingereicht und werden nun bei diesem Projekt mit 1.111 Euro unterstützt:
Träger: Immersatt Kinder- und Jugendtisch e. V.
Projekt: „Schulbrote“
Werktäglich werden kostenfrei für Duisburger Schülerinnen und Schüler ungefähr 800 Schulbrote gefertigt und an rund 30 Schulen im Stadtgebiet verteilt.

Träger: MSV Fanclub Innenhafen e. V.
Projekt: „Colorful People“
Colorful People fördert die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihren Familien, sowie das Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft. Der persönliche Austausch zwischen Geflüchteten und Einheimischen wird durch verschiedene Kurse, Angebote und Aktionen ermöglicht. Ein Kennenlernen auf Augenhöhe gestaltet damit aktiv erfolgreiche Integration.

Anzeige

Träger: Kinderschutzbund Ortsverband Duisburg e. V.
Projekt: „Respekt für Dich und Mich“
Bereits bei Grundschülerinnen und Grundschülern finden sich heute beim Miteinander erschreckend viele Formen von Gewalt. Ein ausgebildeter Deeskalationstrainer erarbeitet mit den Kindern, wie man eine Gewaltspirale erkennen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sie aufzuhalten. Das Projekt „Respekt für Dich und Mich“ richtet sich an die Kinder aus dem 3. und (oder) 4. Schuljahr einer Brennpunktschule, welches zu sozial verträglichem Verhalten befähigen soll, um das Gewaltpotential zu reduzieren und bessere Lernerfolge zu ermöglichen.

Träger: sankt-josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH
Projekt: „sankt-josef Kinder- und Jugendrat – Hier haben wir eine Stimme“
In sankt-josef gehört die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen zum Organisationsprinzip. Es gibt regelmäßige Treffen, in denen Anliegen, Terminplanung, Regelveränderungen und Gestaltung der Räumlichkeiten besprochen werden. Im Kinder- und Jugendrat werden Inhalte wie Beschwerden, Anregungen, Termine, Konflikte, Ärger mit den Pädagogen, neueste Entwicklungen aus den Gruppen und der Einrichtung behandelt.
Stadt Duisburg
Foto: Tanja Pickartz / Stadt Duisburg

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen