Anzeige

Niederrheinische IHK: Zehn Hauptschüler entdecken ihre Kochkünste und Karrierechancen

Eine Prise Leidenschaft, eine Portion Können

Klaus Wemmer, Vorsitzender des IHK-Prüfungsausschusses „Köche“ in Kleve, kochte zusammen mit den Jugendlichen, um ihnen einen Einblick in den Beruf zu geben. Foto: Jacqueline Wardeski / Niederrheinische IHK. _____________________
Zehn Jugendliche konnten einen Tag lang in den Ausbildungsberuf „Koch“ hineinschnuppern. Am Montag, 29. April, besuchten sie die Lehrküche der Gemeinschaftshauptschule Ludgerusstraße in Duisburg. Gemeinsam mit der Schule hat die Niederrheinischen IHK das Probekochen organisiert.

Aus Mehl, Eiern und frischen Tomaten zauberten die Schüler beim Showkochen ihr eigenes Nudelgericht. Klaus Wemmer, Vorsitzender des IHK-Prüfungsausschusses „Köche“ in Kleve, war begeistert von den Ergebnissen: „Alle konnten heute zeigen, was sie kulinarisch auf die Beine stellen können. Aber es geht dabei um viel mehr: Die Jugendlichen lernen, dass es nicht nur um das Kochen an sich geht, sondern auch um die Leidenschaft und Kreativität, die in diesem Berufsfeld gefragt sind.“

Kampf gegen den Fachkräftemangel
Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, will die Niederrheinische IHK junge Menschen frühzeitig für verschiedene Berufsfelder begeistern und sie bei der Entwicklung ihrer Talente unterstützen. Yassine Zerari, IHK-Koordinator der Veranstaltung, betont die Bedeutung von Berufsorientierung: „Indem wir jungen Menschen Einblick in die Gastronomie geben, tragen wir dazu bei, die Zukunft dieser Branche zu sichern. Jeder einzelne Jugendliche, der heute sein Interesse an der Küche entdeckt, fängt den Fachkräftemangel von morgen ein Stück weit ab.“

Durch das Handwerk des Kochens lernen die Jugendlichen nicht nur kulinarische Fähigkeiten, sondern auch die Wertschätzung für traditionelle Arbeitsweisen und den Wert des gemeinsamen Schaffens. So sieht es auch der 14 jährige Baran Sönmez: „Kochen macht Spaß! Es ist voll cool, etwas mit den eigenen Händen zu schaffen.“

Anzeige

Das „Showkochen“ ist Teil des Duisburger Schulmodells. Das Langzeitprojekt der Niederrheinischen IHK unterstützt Jugendliche in Duisburg bei der Berufsorientierung und wird von engagierten Unternehmern unterstützt.

 
Niederrheinische IHK
Die Niederrheinische IHK vertritt das Gesamtinteresse von rund 70.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve. Sie versteht sich als zukunftsorientierter Dienstleister und engagiert sich als Wirtschaftsförderer und Motor im Strukturwandel.
www.ihk.de/niederrhein
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg

Foto: Jacqueline Wardeski / Niederrheinische IHK

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen