Anzeige

Azubi-Nachhaltigkeitstag der Getränkegruppe Hövelmann führt ins Kinderdorf Duisburg

Azubi-Nachhaltigkeitstag mit einer Pause in der Sonne. Foto: RheinfelsQuellen H. Hövelmann.
__________________
Einen ganz besonders emotionalen Azubi-Nachhaltigkeitstag erlebten die Auszubildenden der Getränkegruppe Hövelmann jetzt im Duisburger Kinderdorf. Bereits zu Beginn der Veranstaltung erfuhren die Azubis aus Duisburg, Fachingen und Dortmund durch die Erziehungsleiterin Gabi Kazur, wie die Arbeit im Kinderdorf ausschaut und auf welchen Werten sie beruht. Man hätte eine Stecknadel auf den Boden fallen hören, so ruhig war es, obwohl insgesamt elf Auszubildende und vier Begleiterinnen anwesend waren. Nach der Einführung durften sich die Azubis selbst ein Bild von dem Kinderdorf machen und es vor allem tatkräftig im Außengelände unterstützen.

„Trotz recht frischer Temperaturen und immer wieder einsetzenden Regens haben unsere Auszubildenden vollen Einsatz gezeigt, um dem Kinderheim und seinen Bewohnern tatkräftig zu helfen“, freut sich Jenny Langenberg, die Senior Managerin für Nachhaltigkeit der Getränkegruppe. Gut gelaunt ging es denn auch an die typischen Gartenarbeiten. Egal ob Unkrautjäten, Zusammenrechen des Laubs oder Zusammentragen der Äste vom Form- und Baumschnitt – alles ging in Windeseile. Besondere Freude hatten die Auszubildenden im Umgang mit den kleineren Kindern, als es galt, Blumenkästen frühlingshaft zu bepflanzen. „Ich bin mir gar nicht sicher, ob die Kids oder unsere Azubis mehr Spaß hatten“, unterstreicht Carina Sobora aus dem Nachhaltigkeitsmanagement bei RheinfelsQuellen, die den Tagesablauf mit Gabi Kazur geplant hatte.

Freude über das wunderbare Dankeschön. Foto: RheinfelsQuellen H. Hövelmann.
__________________
Der Dank des Kinderdorfs zeigte sich in einem mit viel Liebe zum Detail selbst hergestellten Mittagsbuffet, das neben Frikadellen, Kartoffel- und Nudelsalat auch orientalische Gerichte wie Bulgur und Börek bot. Denn interkulturelle Kompetenz bedeutet hier – wie auch bei der Getränkegruppe Hövelmann – viel. Am Ende der Veranstaltung freuten sich die Azubis nicht nur über Gabi Kazurs Dank, sondern vor allem über das ganz besondere Dankeschön der Kinder: Für dieses – in Form eines selbstgemalten Bildes mit einem Blumenstrauß – hatte eigens das Kinderparlament des Kinderdorfes getagt und die Idee schließlich Geschäftsführer Andreas Wieck vorgestellt. Dieser war von dem kleinen Kunstwerk nicht minder gerührt als später die Azubis und Heike Hövelmann, die es als Gesellschafterin der RheinfelsQuellen und Zuständige für den Bereich Personalentwicklung stellvertretend entgegennahm: Es zeigt einen Blumenstrauß mit bunten Abdrücken von Kinderhänden als Blüten auf weißer Leinwand. „Wie wunderschön, das wird einen Ehrenplatz im Unternehmen bekommen“, betonte Heike Hövelmann denn auch. „Das war eine insgesamt wirklich gelungene Veranstaltung, die perfekt zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie passt,“ so die Gesellschafterin. Denn soziales Miteinander und die Verantwortung als ein Unternehmen, das in der Region beheimatet ist, gehören zu einem der fünf Handlungsfelder, die das Nachhaltigkeitsmanagement der Getränkegruppe Hövelmann umfasst und zählen nicht minder als die Förderung der Umweltbildung und der Biodiversität.

Kinderdorf Duisburg e.V.
Das Kinderdorf Duisburg wurde vor rund 50 Jahren in Duisburg gegründet und ist seit 30 Jahren ein eingetragener Verein. Einem Team langjährig erfahrener Pädagogen und Erzieher ist es gelungen, einen Ort für Kinder, Jugendliche und Familien in sozialen Notlagen aufzubauen, an dem stets auf bestehende Bindungen, familiäre Identitäten und Zugehörigkeiten geachtet wird. Wesentlicher Kern des Kinderdorfes ist die Familienarbeit, denn der Umgang mit dem Kind ist stets auch der mit der Familie. Ziel ist es, eine Beziehungsqualität aufzubauen, die die Familien befähigt, auch nach einer Rückkehr der Kinder in den elterlichen Haushalt das im Dorf Erfahrene und Erarbeitete als nachhaltige Veränderung leben zu können. Wohl wissend, dass Jungen und Mädchen, Frauen und Männer ein unterschiedliches Kommunikationsverhalten haben, achtet das Kinderdorf darauf, einen dem Alter und den Geschlechtern gerechten Umgang zu bieten und diesen als Qualität und Mehrwert für das Kinderdorf zu praktizieren. Als Ausdruck eines partnerschaftlichen Miteinanders werden Kinder, Jugendliche und Eltern gleichermaßen einbezogen. Das fest etablierte Kinderparlament und der geplante Elternbeirat sind in Duisburg demokratische Übungsfelder für Gespräch, Teilhabe und Gestaltung. Die Fähigkeit der Kinderdorf-Mitarbeiter, mit Menschen aus anderen Kulturkreisen umzugehen und sich in ihr Denken, Fühlen und Handeln hineinzuversetzen, ist eine weitere zentrale Qualität des Kinderdorfes. Interkulturelle Kompetenz bedeutet hier, in einer Gesellschaft mit vielfältigen Biographien und Ethnien leben, lernen und arbeiten zu können.
www.kidodu.de

Anzeige

Getränkegruppe Hövelmann
Mit den nationalen Marken Sinalco und Staatl. Fachingen sowie dem regionalen Markenportfolio rund um die Kernmarken Rheinfels Quelle, Römerwall und Burgwallbronn gehört die Getränkegruppe Hövelmann aus Duisburg Walsum zu den Top 7 Mineralbrunnen der Branche. Das Unternehmen befindet sich seit seiner Gründung im Jahre 1905 in Familienhand und wird operativ derzeit von der vierten Generation geführt. Nachhaltigkeitsmanagement konzentriert sich im Hause Hövelmann auf fünf wesentliche Aspekte: das Energie- und Umweltmanagement, die transparente Optimierung der Wertschöpfungskette, die Sensibilisierung der Mitarbeiter hinsichtlich der Nachhaltigkeitsaktivitäten und ein gesellschaftliches Engagement im Rahmen dieses Themenkreises. Besonderes Augenmerk widmet das Familienunternehmen seit vielen Jahren dem Naturschutzgebiet Rheinaue Walsum, seinem wichtigsten Quellgebiet. Um die Qualität der lebenswichtigen Ressource Wasser für künftige Generationen zu sichern, führt das Familienunternehmen Hövelmann zudem Veranstaltungen zur Förderung des ökologischen Landbaus mit angehenden Landwirten durch. Außerdem organisiert es Veranstaltungen für das Umfeld, die sich mit Aspekten der Nachhaltigkeit und der Ökologie beschäftigen. Damit sollen Mitarbeiter und Anwohner zum verantwortungsvollen und zukunftsfähigen Denken und Handeln animiert und befähigt werden.
www.rheinfelsquellen.de
RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen