Anzeige

Sterneküche macht Schule: Schulverpflegung muss gesünder, nachhaltiger und attraktiver werden

Sternekoch Stefan Marquard mit Schülern der LVR Christy-Brown-Schule in Duisburg-Hamborn. Foto: Knappschaft.
_______________________
Frische, gesunde und leckere Mahlzeiten, die zudem bis zu 30 Prozent weniger Kosten für Wareneinkauf und Energie verursachen und zeitsparend zubereitet werden können – Stefan Marquard zeigt, wie es geht.

Was für Mensabetreiber erstmal klingt wie ein Märchen, ist bei rund 150 Schulen in Deutschland bereits Realität. Denn über 80 Prozent der in den vergangenen sieben Jahren besuchten Schulen haben, laut Evaluation der Universität Flensburg, nach der Teilnahme an dem Projekt ihre Garprozesse umgestellt und ihren Wareneinkauf erheblich optimiert. In den besuchten Schulen ist die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die an der Pausen- und Mittagsverpflegung teilnehmen, gestiegen – ein Zeichen für die gewachsene Qualität und Attraktivität der Mahlzeiten.

Mit ihrem Präventionsprojekt „Sterneküche macht Schule“ unterstützen Stefan Marquard und die KNAPPSCHAFT Schulen in ganz Deutschland in ihrem Bemühen, ihren Schülerinnen und Schülern ein gesundes, qualitativ hochwertiges und schmackhaftes Mensaessen anzubieten.

Sternekoch Stefan Marquard mit Schülern der LVR Christy-Brown-Schule in Duisburg-Hamborn. Foto: Knappschaft.
_______________________
Bei einem Projekttag an der LVR Christy-Brown-Schule in Duisburg-Hamborn zeigt Stefan Marquard wie gesund, lecker und frisch Schulessen sein kann – und das ohne Mehrkosten. Weitere Infos unter www.sternekueche-macht-schule.de .

Schmecken muss es
Bei allen Bemühungen, die Schulverpflegung nachhaltig zu verbessern, wird das Ernährungsangebot auf Dauer nur angenommen, wenn es von hoher Qualität, lecker, abwechslungsreich und kostengünstig ist. Im Rahmen des Projektes „Sterneküche macht Schule“ bringt Stefan Marquard sein Knowhow vor Ort ein und zeigt der Küchencrew, wie sie lecker kochen, effizienter einkaufen, ohne Gewichtsverlust garen, Gemüse schonender zubereiten, und so frisches und gesundes Essen mit 50 Prozent weniger Fleisch auf den Mensatisch bringen können. Dabei bindet er die gesamte Schulfamilie ein und sorgt damit für eine bessere Akzeptanz.

Anzeige

Sternekoch Stefan Marquard mit Schülern der LVR Christy-Brown-Schule in Duisburg-Hamborn. Foto: Knappschaft.
_______________________
Bettina am Orde, Geschäftsführerin der KNAPPSCHAFT, betont: „Schulen haben ein großes Potenzial, ein gesellschaftlicher Ort für Veränderung zu sein. Durch eine gesunde und nachhaltig ausgerichtete Schulverpflegung wird die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen gestärkt. Mit Stefan Marquard und unserem Projekt ‚Sterneküche macht Schule’ bieten wir engagierten Schulen und Kitas ein praktikables und nachhaltiges Konzept zur Verbesserung ihres Verpflegungsangebotes direkt vor Ort.“

Über Stefan Marquard
Für seine revolutionären Kochmethoden wurde der gelernte Koch und Metzger mit dem GastroStern 2017, einem Michelin-Stern, der „Goldenen Schlemmerente” sowie mit 18 Punkten im Gault-Millau ausgezeichnet. Vielfache Fernsehauftritte sowie mehr als zehn Kochbücher machten ihn einem breiten Publikum bekannt. Besonders am Herzen liegt ihm die Arbeit mit Kindern. So setzt er sich bereits seit sieben Jahren an Schulen erfolgreich für eine gesündere und trotzdem schmackhafte Schulverpflegung ein. Weitere Informationen unter www.stefanmarquard.de und facebook.com/Stefan.Marquard.

Über die KNAPPSCHAFT
Die KNAPPSCHAFT zählt mit rund 1,4 Millionen Versicherten zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Sie kombiniert den Schutz der Kranken- und Pflegeversicherung mit einer ganzheitlichen Versorgung: In ihrem medizinischen Kompetenznetz arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Kliniken, Pflegekräfte, Gesundheits- und Versicherungsfachleute Hand in Hand. So erhalten Versicherte eine Vielzahl von Leistungen zur Früherkennung und Prävention – die nicht selten über den gesetzlichen Standard hinausgehen. Weitere Informationen unter www.knappschaft.de und facebook.com/KNAPPSCHAFT.
KNAPPSCHAFT

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen