Anzeige

IHK NRW: Unsicherheiten über wirtschaftliche Rahmenbedingungen erschweren die Unternehmensnachfolge

DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2024. Foto: Titelbild.
_____________________________
Der aktuelle DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2024 wirft einen Blick auf die Herausforderungen, denen sich Unternehmen auch in Nordrhein-Westfalen stellen müssen. Auch hierzulande bleibt die Suche nach passenden Nachfolgern vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine der größten Hürden.

„Steigende Energiepreise und zunehmende Bürokratie sind Unsicherheitsfaktoren bei der Entscheidung, unternehmerische Verantwortung zu übernehmen“, betont Dr. Ralf Mittelstädt, Hauptgeschäftsführer von IHK NRW. „Die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen müssen attraktiv und verlässlich gestaltet werden damit potentielle Nachfolger:innen nicht abgeschreckt werden. Daher sollten dringend die bürokratischen Belastungen reduziert und der Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten erleichtert werden, um die nachhaltige und digitale Transformation zu unterstützen“, so der Hauptgeschäftsführer.

„Es ist besorgniserregend, dass 28 Prozent der Unternehmen, die eine Nachfolge planen, eine Schließung in Betracht ziehen“, kommentiert Dr. Nikolaus Paffenholz, Fachpolitischer Sprecher Existenzgründung & Unternehmensförderung von IHK NRW, den Bericht. „Als Industrie- und Handelskammern sind wir uns der Bedeutung dieser Situation bewusst und setzen uns kontinuierlich dafür ein, unsere Mitgliedsunternehmen in diesem wichtigen Übergangsprozess zu unterstützen. Wir bieten neutrale Beratung und Unterstützung bei der Nachfolgeplanung an und arbeiten eng mit allen Beteiligten zusammen, um passende Lösungen zu finden.“

So unterstützen die IHKs in NRW die Unternehmensnachfolge

Anzeige
  • Mit der landesweiten Webinarreihe ‚FOKUS Unternehmensnachfolge‘ bieten die IHKs allen interessierten Unternehmensinhaber und potenziellen Nachfolger:innen über das gesamte Jahr hinweg kostenfreie Online-Impulse zum Thema Unternehmensnachfolge: FOKUS Unternehmensnachfolge Webinarreihe (ihk-nordwestfalen.de).
  • Darüber hinaus bietet die digitale Plattform ‚Unternehmenswerkstatt NRW‘ (nrw.uwd.de) viele Tools und praktische Hilfestellungen an, um die Unternehmensnachfolge strukturiert zu planen. Sie verbindet die Vorteile der digitalen Welt mit einer persönlichen, neutralen, kompetenten und ortskundigen Betreuung durch erfahrene Experten – sowohl für die Vorbereitung der Unternehmensnachfolge als auch die Übernahme eines bestehenden Unternehmens.
  • Am 8. Oktober 2024 verleiht IHK NRW gemeinsam mit der Bürgschaftsbank NRW zum dritten Mal den Nachfolgepreis.NRW, um erfolgreiche Beispiele gelungener Unternehmensnachfolgen aus Nordrhein-Westfalen auszuzeichnen und so Gründungsinteressierte für das Thema Nachfolge zu sensibilisieren.
  • Ebenfalls für Herbst 2024 ist die Veröffentlichung eines Nachfolgereports geplant, der die Nachfolgesituation in Nordrhein-Westfalen besonders in den Blick nimmt.

 
IHK NRW
IHK NRW ist der Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. IHK NRW vertritt die Gesamtheit der IHKs in NRW gegenüber der Landesregierung, dem Landtag sowie den für die Kammerarbeit wichtigen Behörden und Organisationen.
www.ihk-nrw.de
IHK NRW – Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V.

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen