Geplante Verbesserungen für die Duisburger Radinfrastruktur

Geplante Verbesserungen für die Duisburger Radinfrastruktur

Der Stadt Duisburg und den Wirtschaftsbetrieben Duisburg stehen im Haushalt 2022 insgesamt 1.800.000 Euro für den Radverkehr zur Verfügung. Mit diesen Mitteln werden in enger Abstimmung zwischen der Verwaltung und den Wirtschaftsbetrieben Duisburg marode Radwege saniert, Markierungen erneuert, Roteinfärbungen an Knotenpunkten aufgebracht, Fahrradabstellanlagen errichtet und Planungen für Baumaßnahmen beauftragt. Durch den effizienten Mitteleinsatz kann so […]

Allianz Zweirad-Sicherheitsstudie: Unfallrisiken und Opferzahlen steigen

Allianz Zweirad-Sicherheitsstudie: Unfallrisiken und Opferzahlen steigen

Pedelec und E-Scooter sind keine Spielgeräte Von Petra Grünendahl Fast die Hälfte aller Schwerverletzten bei Verkehrsunfällen sind Zweiradfahrer, also mit Motorrad oder Moped, Fahrrad, Pedelec (E-Fahrrad, E-Bike) oder E-Scooter (E-Roller) unterwegs. In den letzten 20 Jahren stieg der Anteil der Zweiradfahrer von ¼ auf ⅓ der Verkehrstoten, bei den Schwerverletzten stieg ihr Anteil von ⅓ […]

Ride of Silence des ADFC – auch in Duisburg: Geisterfahrrad am Karl-Lehr-Brückenzug

Ride of Silence des ADFC – auch in Duisburg: Geisterfahrrad am Karl-Lehr-Brückenzug

Treffpunkt Karl-Lehr-Brücke, Richtung Ruhrort, Abfahrt auf die Speditionsinsel. 38 Radfahrende haben sich am Mittwochabend zur Mahn- und Gedenkveranstaltung „Ride of Silence“ zusammengefunden. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) stellte ein neues weißes Geisterrad auf, die Teilnehmenden legten Blumen ab und gedachten in einer Schweigeminute der getöteten Radfahrenden. Denn immer noch werden zu viele Menschen bei einem […]

Radwegenetz in Duisburg: Neue Schilder für neue Touren

Radwegenetz in Duisburg: Neue Schilder für neue Touren

Das Radwegenetz in Duisburg wird mit neuen Schildern ausgestattet. Die landesweit einheitliche Wegweisungsbeschilderung, rote Schrift auf weißem Grund, wird mit dem Fokus auf Alltagszielen im gesamten Stadtgebiet aktualisiert und durch neue Zielausweisungen erheblich verdichtet. Insgesamt mehr als 3.000 neue Wegweiser werden dafür im Stadtgebiet aufgestellt. Oberbürgermeister Sören Link freut sich über die neue Beschilderung: „Wie […]

„Rostige Speiche“ für Duisburg: Fahrradfahrer sind unzufrieden

„Rostige Speiche“ für Duisburg: Fahrradfahrer sind unzufrieden

Der Fahrradklimatest 2020 ist ausgewertet: Schlechte Noten und die rote Laterne Mit der Schulnote „4,47“ bewerten Duisburger Radfahrende insgesamt ihre Zufriedenheit mit den Radwegen vor Ort. „Das war abzusehen“, sagt Wolfgang Voßkamp, der Verkehrsreferent des ADFC Duisburg und Leiter der Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr. „Duisburg hat im Ranking der Großstädte bis 500.000 Einwohner die Laterne. […]

ADFC-Fahrradklima-Test 2020: Zufrieden mit Duisburgs Radwegen?

ADFC-Fahrradklima-Test 2020: Zufrieden mit Duisburgs Radwegen?

Ist Duisburg fahrradfreundlich? Wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, schüttelt eher mit dem Kopf. Holprige Fahrradwege, plötzlich endende Wegeführung, Schilderwald: sind häufig. Sichere Schulwege für Kinder und Jugendliche als Planungsstruktur: sind Fehlanzeige. Radschnellwege Richtung Osten und Westen: liegen in sehr in weiter Ferne. Das zumindest meint der ADFC in Duisburg. Es ist schwierig, sich […]

Aufkleber mahnen zum Seitenabstand von mindestens 1,5 Meter: Neue Verkehrssicherheitsaktion in Duisburg

Aufkleber mahnen zum Seitenabstand von mindestens 1,5 Meter: Neue Verkehrssicherheitsaktion in Duisburg

Mehr Rücksicht im Verkehr für weniger Unfallopfer Von Petra Grünendahl „Der Abstand der starken Verkehrsteilnehmer zu den Schwachen ist oft viel zu gering“, erklärte Duisburgs Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels. Autofahrer und Lkw-Fahrer entscheiden oft nach Gefühl, ob sie einen Fahrradfahrer überholen können. Gefährlich kann es werden, wenn der notwendige Sicherheitsabstand nicht eingehalten wird. Das Gesetz […]

„Duisburg. Aber sicher!“ – „Geisterfahrrad“ im Ruhrorter Kreisverkehr ermahnt die Verkehrsteilnehmer zur Aufmerksamkeit und gegenseitigen Rücksichtnahme

„Duisburg. Aber sicher!“ – „Geisterfahrrad“ im Ruhrorter Kreisverkehr ermahnt die Verkehrsteilnehmer zur Aufmerksamkeit und gegenseitigen Rücksichtnahme

Das Verkehrssicherheitsnetzwerk „Duisburg. Aber sicher!“ hat auf Initiative des ADFC ein weiteres „Geisterfahrrad“ in Duisburg aufgestellt. Mit dem Aufstellen von sogenannten Geisterfahrrädern, die leuchtend weiß lackiert sind, weist das Netzwerk „Duisburg. Aber sicher!“ auf Stellen im Stadtgebiet hin, an denen ein Fahrradfahrer tödlich verunglückte. Das Fahrrad wurde im Verteilerkreis Ruhrort aufgestellt, wo im letzten Jahr […]

Anzeige

Krupp-Gymnasium in Rheinhausen: Fahrrad-Lichtcheck für mehr Verkehrssicherheit

Krupp-Gymnasium in Rheinhausen: Fahrrad-Lichtcheck für mehr Verkehrssicherheit

Fahrradmechaniker prüfen Schülerfahrräder: Nur Armleuchter fahren ohne Licht Von Petra Grünendahl „Wie oft kriegen wir von Autofahrern zu hören: Ich habe den Radfahrer nicht gesehen“, erzählte Polizeihauptkommissar (PHK) Jörg Woytena von der Verkehrunfall-Prävention der Polizei Duisburg. Rund 30 Jahre habe er als Streifenpolizist Unfälle aufgenommen: Die Klagen blieben die gleichen. Und „nicht gesehen“ bedeutet nur […]