thyssenkrupp Steel vergibt Auftrag zum Bau eines neuen Hubbalkenofens am Standort Duisburg an Tenova

thyssenkrupp Steel vergibt Auftrag zum Bau eines neuen Hubbalkenofens am Standort Duisburg an Tenova

thyssenkrupp Steel hat den Auftrag zur Lieferung eines Hubbalkenofens für das Warmbandwerk am Standort Duisburg Beeckerwerth an Tenova LOI Thermprocess erteilt. Das Unternehmen mit Sitz in Essen gehört zu den international führenden Konstrukteuren von Industrieofenanlagen. Das neue Aggregat soll für eine nochmals verbesserte Oberflächenqualität bei Premiumblechen, die zum Beispiel für die Außenhaut von Autos benötigt […]

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei thyssenkrupp Steel in Duisburg

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei thyssenkrupp Steel in Duisburg

Projektplan Direktreduktion als Schritt zur klimaneutralen Stahlproduktion Von Petra Grünendahl „Mit der Umstellung der Roheisengewinnung von konventionellen Hochöfen auf den Hochofen 2.0, der Direktreduktion mit Hilfe von Wasserstoff (H2), können wir in der Stahlproduktion massiv CO2 einsparen“, erklärte Bernhard Osburg, Sprecher des Vorstandes der thyssenkrupp Steel Europe AG, den Weg zum klimafreundlichen Stahl. Damit falle […]

thyssenkrupp Steel investiert am Standort Duisburg

thyssenkrupp Steel investiert am Standort Duisburg

Neuer Hubbalkenofen sorgt für Qualität bei Premiumoberflächen thyssenkrupp macht den Weg frei für die erste Investition im Rahmen der Strategie 2030. Als erstes Projekt wird im Warmbandwerk 2 am Standort Duisburg ein neuer Hubbalkenofen errichtet. Das neue Aggregat soll für eine nochmals verbesserte Oberflächenqualität bei Premiumblechen, die zum Beispiel für die Außenhaut von Autos benötigt […]

Digitalisierte Logistik: thyssenkrupp Steel in Duisburg testet App zum Tracking von Schubleichtern

Digitalisierte Logistik: thyssenkrupp Steel in Duisburg testet App zum Tracking von Schubleichtern

Rund 240 Kilometer sind es mit dem Schiff über den Rhein vomEuropoortRotterdam bis zum Hüttenwerk von thyssenkrupp Steel in Duisburg. Die Wasserachse spielt bei der Rohstoffversorgung des Werks eine wichtige Rolle und der direkte Weg ist ein entscheidender Standortvorteil: Bis zu 10.000 „Schubleichter“ beliefern den Werkhafen jedes Jahr mit Eisenerz, Kohlesowie weiteren benötigten Rohstoffen. Dabei […]

Duisburg / Düsseldorf: Landtag NRW gedenkt der Opfer des Loveparade-Unglücks

Duisburg / Düsseldorf: Landtag NRW gedenkt der Opfer des Loveparade-Unglücks

Anlässlich des zehnten Jahrestags hat der Düsseldorfer Landtag der Opfer und Angehörigen des Loveparade-Unglücks gedacht. „Fast genau 10 Jahre ist es her, dass diese Tragödie eine tiefe Narbe in der Geschichte unserer Stadt hinterlassen hat. Die Opfer und Hinterbliebenen leiden bis heute unter den Folgen.“, so die vier Duisburger Landtagsabgeordneten. Am 24. Juli 2010 starben […]

Coronakrise: Auswirkungen des Konjunkturprogramms auf die Stadt Duisburg

Coronakrise: Auswirkungen des Konjunkturprogramms auf die Stadt Duisburg

Das Konjunkturprogramm der Bundesregierung beinhaltet eine Vielzahl von Maßnahmen, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise abzumildern. So werden zum Beispiel Familien entlastet und die Wirtschaft gefördert. Ganz erhebliche und konkrete Auswirkungen auf den Haushalt der Stadt Duisburg hat die künftige Beteiligung des Bundes an den Kosten der Unterkunft. So wird der Bund künftig dauerhaft 75 […]

Duisburger Landtagsabgeordnete: „Kein schlechter Stahl aus China für die A40-Brücke!“

Duisburger Landtagsabgeordnete: „Kein schlechter Stahl aus China für die A40-Brücke!“

Die tragenden Bauelemente der für NRW bedeutsamen Duisburger A40-Rheinbrücke und Leverkusener A1-Brücke wurden in China bestellt. Es stellte sich heraus, dass die Stahlbauteile beim Bau der Brücke Leverkusen mangelhaft sind. Die vier SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Bischoff, Sarah Philipp, Frank Börner und Ralf Jäger kritisieren: „Duisburg ist Europas größter Stahlstandort. Hier wird Stahl von hoher Qualität und […]

60 Jahre Betriebsvereinbarung: Arbeitssicherheit hat trotz Corona höchste Priorität bei thyssenkrupp Steel

60 Jahre Betriebsvereinbarung: Arbeitssicherheit hat trotz Corona höchste Priorität bei thyssenkrupp Steel

Das Corona-Virus bestimmt derzeit das Arbeitsleben. Viele Mitarbeitende befinden sich im Home-Office, doch nicht für alle ist das möglich. All jene Mitarbeitende, die beispielsweise die Produktion aufrecht halten, kommen weiterhin täglich an ihren gewohnten Arbeitsplatz und müssen sich dort an die Hygienevorschriften halten. „Das Corona-Virus beeinflusst unseren Alltag auf bisher ungekannte Weise. Doch auch, wenn […]

Anzeige

thyssenkrupp Steel in Duisburg: Innovative Sauerstofftechnologie für den Hochofenprozess

thyssenkrupp Steel in Duisburg: Innovative Sauerstofftechnologie für den Hochofenprozess

Prozess mit induzierten Stoßwellen (SIP) Neues Verfahren von thyssenkrupp entwickelt Hochofen in Duisburg als weltweit erster ausgerüstet Beitrag zum Klimaschutz thyssenkrupp erprobt in Duisburg mit dem „Sequenz-Impuls-Prozess mit induzierten Stoßwellen“ eine neuartige Hochofentechnologie, um die eigenen Prozesse effizienter zu gestalten. Zudem möchte das Unternehmen mit der Technologie einen Beitrag zur Minderung der CO2-Emissionen leisten – […]

thyssenkrupp Steel digitalisiert Auftragsdisposition im Eisenbahnbetrieb

thyssenkrupp Steel digitalisiert Auftragsdisposition im Eisenbahnbetrieb

Rund 300 Kilometer Schienennetz erstrecken sich über das Werksgelände von thyssenkrupp Steel im Duisburger Norden. Die Eisenbahn ist der entscheidende Transportweg für Rohstoffe und Produkte auf dem Gelände und über die Werksgrenzen hinaus. Mit einer App vereinfacht thyssenkrupp Steel seit Kurzem die Kommunikation zwischen Auftragsdisponenten und Lokführern. Altes System stieß an Grenzen Bisher fand die […]

1 2 3 8