thyssenkrupp Steel in Duisburg wird ans Wasserstoffnetz angebunden

thyssenkrupp Steel in Duisburg wird ans Wasserstoffnetz angebunden

Realisierungsvertrag für die Anbindung von thyssenkrupp Steel an das kommende Wasserstoffnetz ist unterzeichnet Nowega, OGE und Thyssengas binden das Stahlwerk von thyssenkrupp Steel in Duisburg an das geplante deutsche Wasserstoffnetz und die Importroute aus den Niederlanden an. Die Infrastruktur knüpft an die GET H2 Projekte an und soll Teil des Kernnetzes für Wasserstoff werden. Die […]

thyssenkrupp Steel in Duisburg: Forschung für die wasserstoffbasierte Stahlproduktion

thyssenkrupp Steel in Duisburg: Forschung für die wasserstoffbasierte Stahlproduktion

Auftragsvergabe zum Bau einer Direktreduktions-Versuchsanlage am Standort Duisburg-Nord von thyssenkrupp Steel Auftrag zum Bau der Anlage ging an TS Elino aus Düren VDEh-Betriebsforschungsinstitut ist Auftraggeber und Betreiber der Direktredukti-ons-Versuchsanlage Ziel: Forschung für klimaneutrale Roheisenproduktion mit Wasserstoff Optimierung von Betriebspunkten für im Bau befindliche Direktreduktionsanlage von thyssenkrupp Steel Der Dürener Anlagenbauer TS Elino wird am Standort […]

Wasserstoff-Boom im Ruhrgebiet: IW rechnet mit mindesten 25.100 zusätzlichen Jobs

Wasserstoff-Boom im Ruhrgebiet: IW rechnet mit mindesten 25.100 zusätzlichen Jobs

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat für den Regionalverband Ruhr (RVR) in aktuellen Studie errechnet, wie sich der aktuelle Wasserstoffboom auf die Wertschöpfung und Beschäftigung im Ruhrgebiet auswirkt. Grundlage der Berechnungen sind verschiedene Szenarien zur zukünftigen Wasserstoffnachfrage sowie die spezifische Wirtschaftsstruktur der Region. Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte vor allem nach 2030 Für das Jahr 2030 […]

Zwei Wasserstoffprojekte gehen in Duisburg an den Start

Zwei Wasserstoffprojekte gehen in Duisburg an den Start

Machbarkeitsstudie zur Nutzung von Metallhydridspeichern für Wasserstoff und HydrOxy Hub Walsum werden umgesetzt Neue Wege in der Speicherung von Wasserstoff testet das Fraunhofer UMSICHT in Zusammenarbeit mit der Duisburger Hafen AG und GKN Hydrogen. Eine vorläufige Analyse hat ergeben, dass die Lagerung von chemisch gebundenem Wasserstoff in Form von Metallhydriden eine wirtschaftlich und sicherheitstechnisch attraktive […]

Projekt HYINPORT im Duisburger Hafen: Machbarkeitsstudie zur Nutzung von Metallhydridspeichern

Projekt HYINPORT im Duisburger Hafen: Machbarkeitsstudie zur Nutzung von Metallhydridspeichern

Wasserstoff nachhaltig und wirtschaftlich speichern Die Speicherung von reinem Wasserstoff stellt nach wie vor eine Herausforderung dar: Möglich ist sie nur unter sehr hohem Druck oder bei extremen Tieftemperaturen. Die Lagerung von chemisch gebundenem Wasserstoff in Form von Metallhydriden könnte eine wirtschaftlich und sicherheitstechnisch attraktive Alternative zur Lagerung als Druckgas oder als tiefkalte Flüssigkeit darstellen […]

Wasserstoff-Mobilität im Ruhrgebiet: NRW-Ministerin Neubaur übergibt Förderbescheide über 15 Millionen Euro

Wasserstoff-Mobilität im Ruhrgebiet: NRW-Ministerin Neubaur übergibt Förderbescheide über 15 Millionen Euro

Ein bedeutender Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität wurde gestern in der Metropole Ruhr markiert. In Anwesenheit des niederländischen Königs Willem Alexander und des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst überreichte NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur Förderbescheide im Wert von 15 Millionen Euro an den niederländischen Wasserstoff-Produzenten VoltH2. Zum ersten Mal wird in Nordrhein-Westfalen die Investition eines niederländischen […]

Duisburger Hafen: Niederländischer König Willem-Alexander würdigt Wasserstoff-Pläne

Duisburger Hafen: Niederländischer König Willem-Alexander würdigt Wasserstoff-Pläne

Ministerpräsident Hendrik Wüst stellt dem niederländischen König Wasserstoffprojekte in Nordrhein-Westfalen vor In Rotterdam gestartet: Erstes Schiff mit Bio-Ammoniak erreicht Duisburg über den geplanten Wasserstoffkorridor Memorandum of Understanding (MoU): Wasserstoffkorridor zwischen den Häfen in Bilbao, Amsterdam und Duisburg geplant duisport unterzeichnet „Joint Study Agreement“ mit dem Hafen Amsterdam Willem-Alexander, König der Niederlande, besuchte heute den Duisburger […]

Duisburg kann grünen Stahl: 16 Auszubildende machen sich fit für die Zukunft

Duisburg kann grünen Stahl: 16 Auszubildende machen sich fit für die Zukunft

Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft. Am größten Stahlstandort Europas in Duisburg ist er besonders wichtig. Es gilt, die Fachkräfte von morgen so auszubilden, dass sie damit auch arbeiten können. Deshalb starten 16 Auszubildende in die neu entwickelte und in dieser Form bundesweit einzigartige Zusatzqualifikation Wasserstoff. Die Niederrheinische IHK hat diese gemeinsam mit Thyssenkrupp Steel […]

Anzeige

Hy.Summit.Rhein.Ruhr als „Meilenstein auf dem Weg in die Wasserstoffzukunft“

Hy.Summit.Rhein.Ruhr als „Meilenstein auf dem Weg in die Wasserstoffzukunft“

Innovationskraft: Wirtschaftsminister Habeck sieht Region als beispielhaft Hohe Teilnehmerzahlen: 1000 Gäste in Hamm, Duisburg und Bochum Positive Resonanz: Kongress ist etabliert und erfährt Neuauflage in 2024 Drei Tage intensive Diskussionen, Fachvorträge und Networking: Schon zur Halbzeit markiert der Hy.Summit.Rhein.Ruhr einen Meilenstein auf dem Weg in die Wasserstoffzukunft. Das Vorzeigeevent an Rhein und Ruhr in puncto […]

DVG bestellt 25 Wasserstoffbusse: Umstellung der kompletten Busflotte bis 2030

DVG bestellt 25 Wasserstoffbusse: Umstellung der kompletten Busflotte bis 2030

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) wird ab dem Jahr 2030 CO2-frei unterwegs sein. Den Grundstein dafür hat der Rat der Stadt Duisburg im November 2022 mit dem Beschluss zur Umstellung der kompletten Dieselbus-Flotte gelegt: In den kommenden Jahren bis 2030 wird die DVG 100 neue mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen-Busse beschaffen. Die ersten 25 Wasserstoffbusse wurden […]