Wirtschaftsjunioren haben ein Herz für die Bürgerstiftung Duisburg gAG

Wirtschaftsjunioren haben ein Herz für die Bürgerstiftung Duisburg gAG

Die junge Garde der lokalen Unternehmerinnen und Unternehmer engagiert sich auch für soziale Belange und unterstützt ausgewählte Projekte in und um Duisburg. Zarte Bande, die sich vor Jahren beim Innenhafenlauf anbahnten, mündeten jetzt in den Kauf von zehn Bürgerstiftungsaktien. Sehen, kennenlernen und „Ja“ sagen: So oder ähnlich sind die Bürgerstiftung Duisburg und die Wirtschaftsjunioren zusammengekommen. […]

DGB im Austausch mit den Wirtschaftsjunioren in Duisburg

DGB im Austausch mit den Wirtschaftsjunioren in Duisburg

Die Wirtschaftsjunioren Duisburg hatten einen Austausch mit dem DGB-Niederrhein initiiert. „Ein regelmäßiger Austausch unter Sozialpartnern ist sehr wichtig, denn nur in einem ständigen Dialog kann eine Sozialpartnerschaft funktionieren“, so Bulut Surat, Gewerkschaftssekretär beim DGB in Duisburg. In der Gesprächsrunde wurden sehr viele Themen wie u.a. die Tätigkeitsfelder des DGB`s diskutiert. „Es ist wichtig, dass auch […]

Wirtschaftsjunioren und der #AufbruchDuisburg: Unternehmerverband Wirtschaft für Duisburg stellte Pläne vor

Wirtschaftsjunioren und der #AufbruchDuisburg: Unternehmerverband Wirtschaft für Duisburg stellte Pläne vor

Familienfreundlichkeit sichtbar machen Immer noch gibt es viel zu wenige Jobs am Wirtschaftsstandort Duisburg. Nach Auffassung des neuen Unternehmerverbandes Wirtschaft für Duisburg sowie der Wirtschaftsjunioren Duisburg lautet die Frage aber nicht, wer oder was daran Schuld ist. Die Frage lautet vielmehr: Wie gelingt es, mehr Arbeitsplätze in die Stadt zu holen? Wo liegen die Wachstumschancen […]

Deutschlands älteste Landmarke strahlt wieder: „Rheinorange“ frisch lackiert

Deutschlands älteste Landmarke strahlt wieder: „Rheinorange“ frisch lackiert

Gemeinsame Bemühungen setzen sichtbare Zeichen Von Petra Grünendahl „Rheinorange sagt Danke“, erklärte der Kölner Künstler Lutz Fritsch, der auch an die Aufstellung seiner Skulptur am 26. September 1992 erinnerte. Mit der Restaurierung wurde nach Vollendung des 230 Kilometer langen Ruhrtal-Radweges, der genau an dieser Stelle endet, ein weiteres Zeichen gesetzt. Die auf Anregung von zwei […]