Bernhard Dietz kommt zur Premiere: Zusatztermin für „Ennatz – Eine Zebralegende“ im TaM

Bernard Dietz kommt ins Kino: „Ennatz – Eine Zebralegende“ im Theater am Marientor
ZUSATZTERMIN am 14. Oktober um 15:02 Uhr (Einlass 13:30 Uhr)

MSV-Legende Bernhard Dietz mit Zebra „Ennatz“.
Da viele Familien mit ihren kleine Fußballfans auch die Geschichte der Legende „Ennatz“ sehen möchten, hat das Team des Theater am Marientor entschieden am Sonntag den 14. Oktober um 15:02 Uhr eine Zusatzvorstellung für „Ennatz – Eine Zebralegende“ anzusetzen.

Auch wenn gegenwärtig der MSV ein Tal durchschreitet, zeigt die Geschichte von Bernard Dietz doch, dass diese Täler mit Mannschaftsgeist und uneigennützigem Einsatz durchschritten werden können. Die Fans des MSV werden wieder einmal einer harten Prüfung unterzogen, aber noch immer gilt „Nur der MSV“. Eine Veranstaltung wie diese soll ein Statement für die Verbundenheit der Menschen mit dem glanzvollen Teil der Vergangenheit des Meidericher Spielvereines sein, ein Statement dass das Beste noch vor uns liegt und der MSV auch in Zukunft auf seine Fans zählen kann wenn Wille, Einsatz und Kampfgeist, gepaart mit einer guten taktischen Einstellung, die Mannschaft prägt.

Die berührend humorvolle Filmdokumentation erzählt anhand von emotional geprägten Begegnungen zwischen Bernard Dietz und ehemaligen Mannschaftskollegen und Weggefährten, darunter Karl-Heinz Rummenigge, Horst Hrubesch, Olaf Thon und Werner Hansch, ein Stück deutsche Fußballgeschichte. Der Regisseur Adnan G. Köse und Produzent Thorsten „Ippi“ Ippendorf porträtieren einen „Ennatz“, der noch mit 70 Jahren für „seinen“ MSV Duisburg lebt und arbeitet. Einen legendären Sportler, der als Kapitän der Europameistermannschaft 1980 Geschichte geschrieben hat.

Ein Event für die ganze Familie. Tickets ab 7,90 Euro.
TaM-Betriebsgesellschaft mbH