Loveparade-Strafprozess: Polizeiführer Kuno Simon sagte aus

Loveparade-Strafprozess: Polizeiführer Kuno Simon sagte aus

Nur ein konkretes Gefährdungsszenario hätte die Veranstaltung verhindern können Von Petra Grünendahl „Schon mit der Öffnung des Geländes und der Vereinzelungsanlagen hatte sich ein großer Besucherdruck aufgebaut“, bestätigte Kuno Simon, der als Polizeiführer am Tag der Loveparade in Duisburg tätig war. Am Morgen der Veranstaltung waren noch Planierraupen auf dem Gelände aufgefahren, um den Boden […]

Loveparade-Strafprozess: Polizeieinsatzleiter Jörg Schalk sagte aus

Loveparade-Strafprozess: Polizeieinsatzleiter Jörg Schalk sagte aus

Welche Rolle spielte die Polizei in der Planung? Von Petra Grünendahl „Das ist ja schon wieder einer, der von Veranstaltungssicherheit keine Ahnung hat“, schimpfte ein ständiger Zuhörer, der selber mit Veranstaltungen und Sicherheit zu tun hat und dafür auch entsprechende Schulungen zum Thema besuchen musste. „Jeder Schulleiter muss so eine Schulung bei der Berufsgenossenschaft machen, […]

Loveparade-Strafprozess: Feuerwehrchef Oliver Tittmann im Zeugenstand

Loveparade-Strafprozess: Feuerwehrchef Oliver Tittmann im Zeugenstand

Gefahrenpotenziale der Rampe nicht im Blick Von Petra Grünendahl „Die Rampe als Teil des Veranstaltungsgeländes war nicht unser Problem“, erklärte der Leitende Branddirektor Oliver Tittmann zum Planungsprozedere. Seine Aufgabe habe primär darin bestanden, für den Tag der Loveparade 2010 sicher zu stellen, dass in Notfällen Feuerwehr und Rettungsdienst trotz Straßensperren überall im Stadtgebiet in der […]

Loveparade-Strafprozess: IFR-Leiter Klaus Jürgen Schäfer hatte vor Tunnel und Rampe gewarnt

Loveparade-Strafprozess: IFR-Leiter Klaus Jürgen Schäfer hatte vor Tunnel und Rampe gewarnt

Gelände nur für 200.000 bis 250.000 genehmigungsfähig, Tunnel und Rampe zu eng Von Petra Grünendahl Ende 2009 habe die Abteilung für Fortbildung der Stadt Duisburg bei ihm für ein Seminar „Risiko und Planung von Großveranstaltungen im Freien“ angefragt, erzählte Klaus Jürgen Schäfer, damals Leiter des Instituts für Feuerwehr- und Rettungstechnologie (IFR) der Stadt Dortmund. Dieses […]

Loveparade-Strafprozess: Ehemaliger Rechtsdezernent Wolfgang Rabe sagte als Zeuge aus

Loveparade-Strafprozess: Ehemaliger Rechtsdezernent Wolfgang Rabe sagte als Zeuge aus

Beim Koordinator liefen die Fäden zusammen, Hindernisse auszuräumen Von Petra Grünendahl „Am Anfang war ich skeptisch. Aber als sich die Leute von Lopavent kennen lernte, merkte ich: ‚Die können das’“, erzählte Wolfgang Rabe. Danach sei er bemüht gewesen, alles zu tun, dass die Loveparade 2010 in Duisburg stattfinden konnte. Dass er die Veranstaltung abgesagt hätte, […]

Loveparade-Strafprozess: Prof. Dr. Michael Schreckenberg sagte als Zeuge aus

Loveparade-Strafprozess: Prof. Dr. Michael Schreckenberg sagte als Zeuge aus

Entfluchtungsanalyse: „Ich habe nur die wissenschaftliche Methodik begutachtet“ Von Petra Grünendahl „Im Nachhinein kam ich zu dem Schluss, dass die Stadt Duisburg mehr Wert auf meinen Namen gelegt hat als auf meinen wissenschaftlichen Beitrag“, erklärte Prof. Dr. Michael Schreckenberg zu seiner Rolle in der Planung der Loveparade 2010. Er sei lediglich von der Stadt Duisburg […]

Loveparade: Stiftung Duisburg 24.7.2010 zog zum achten Jahrestag eine Bilanz ihrer Arbeit

Loveparade: Stiftung Duisburg 24.7.2010 zog zum achten Jahrestag eine Bilanz ihrer Arbeit

Stiftung bietet Notfallseelsorge beim Prozess – für Besucher, Nebenkläger und Zeugen Von Petra Grünendahl „Wir sind froh, dass wir diese Veranstaltung aus dem Betroffenenumfeld herausnehmen konnten“, erklärte Rolf Karling. Er organisiert in diesem Jahr zum zweiten Mal mit seinem Verein Bürger für Bürger e. V. die „Nacht der 1.000 Lichter“. In „enger Verbindung und Vertrautheit […]

Loveparade-Strafprozess: Ehemaliger Ordnungsamtsleiter Bölling im Zeugenstand

Loveparade-Strafprozess: Ehemaliger Ordnungsamtsleiter Bölling im Zeugenstand

Ein früher Kritiker bezweifelte sichere Durchführung der Veranstaltung in Duisburg Von Petra Grünendahl „Wir haben uns einige Strecken im öffentlichen Raum angeschaut, Vor- und Nachteile dazu zusammen gestellt – und sind zu dem Schluss gekommen: Auf öffentlichen Straßen und Wegen sollte diese Loveparade in Duisburg nicht stattfinden“, erzählte Hans-Peter Bölling, damals Leiter des Ordnungsamtes. Ende […]

Lopavent-Geschäftsführer Rainer Schaller sagt im Loveparade-Strafprozess als Zeuge aus

Lopavent-Geschäftsführer Rainer Schaller sagt im Loveparade-Strafprozess als Zeuge aus

Schaller verwies auf Verantwortlichkeiten in seinem Unternehmen, entschuldigte sich bei Opfern und Angehörigen Von Petra Grünendahl Nachdem der Bundesgerichtshof (BGH) der Loveparade die Berechtigung als „politischen Demonstration“ abgesprochen hatte, wurde es für die Veranstalter um Dr. Motte schwieriger, die mittlerweile zum Großspektakel avancierte Techno-Parade finanziell zu stemmen. 2004 und 2005 fand sie entsprechend nicht statt. […]

1 2 3 6