Jusos setzen Zeichen für Akzeptanz und Vielfalt an der Jugendkirche in Duisburg

Jusos setzen Zeichen für Akzeptanz und Vielfalt an der Jugendkirche in Duisburg

Als Reaktion auf das Segnungsverbot für homosexuelle Paare, haben die Jusos Duisburg den Anstoß gegeben, eine Regenbogenfahne an der Jugendkirche zu hissen, die auf die Diskriminierung homosexueller Paare durch die katholische Kirche hinweist. Die Entscheidung des Vatikans, homosexuelle Paare nicht zu segnen, stößt zu Recht auch innerhalb der katholischen Kirche auf harte Kritik. Nachdem in […]

Ratssitzung in Duisburg: Matthias Börger zum neuen Beigeordneten gewählt

Ratssitzung in Duisburg: Matthias Börger zum neuen Beigeordneten gewählt

Duisburg wird “sicherer Hafen” Von Petra Grünendahl Zwar stand die Wahl eines neuen Beigeordneten für das Dezernat VI erst auf TOP 91 im Nachtrag zur Ratssitzung, aber tradtionell werden solche Punkte natürlich in des Stadtrates konnte sich dann Matthias Börger auf seinen Amtsantritt am 1. Mai freuen. Für acht Jahre gewählt übernimmt er das Dezernat […]

Duisburger MdB Bärbel Bas & Mahmut Özdemir: Bund gibt 1,6 Millionen Euro für Sportanlagen in Wanheim und Großenbaum

Duisburger MdB Bärbel Bas & Mahmut Özdemir: Bund gibt 1,6 Millionen Euro für Sportanlagen in Wanheim und Großenbaum

Gute Nachrichten für den Sport im Duisburger Süden: 1,6 Millionen Euro an Bundesmitteln fließen im Rahmen des Förderprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ nach Wanheim und Großenbaum. Im Zuge des Konjunkturpakets zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Pandemie hat der Bund bislang insgesamt 600 Millionen Euro für dieses Förderprogramm zur Verfügung […]

Öffnungsschritte sind unzureichend: IHK fordert ganzheitliches statt branchenbezogenes Konzept

Öffnungsschritte sind unzureichend: IHK fordert ganzheitliches statt branchenbezogenes Konzept

Ein Entwurf der Beschlussvorlage für die Bund-Länder-Beratungen liegt auf dem Tisch. Der Niederrheinischen IHK gehen die Vorschläge nicht weit genug. IHK-Präsident Burkhard Landers wünscht sich mehr Mut und eine weitergehende Öffnungsstrategie für das Treffen zwischen der Kanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und –präsidenten. „Es ist nicht nachvollziehbar, warum Buchhandlungen und Gartenmärkte öffnen dürfen, aber Musikgeschäfte und […]

Unternehmerverband: Öffnungsschritte notwendig, aber es fehlt Strategie

Unternehmerverband: Öffnungsschritte notwendig, aber es fehlt Strategie

Endlich dringend notwendige Öffnungsschritte, aber von einer ganzheitlichen und transparenten Strategie noch ein Stück entfernt Statement von Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, auf Basis der Beschlussvorlage der Ministerpräsidenten-Konferenz „Die Beschlussvorlage für die Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder zeigt – endlich – dringend notwendige Öffnungsschritte auf. Wir sind aber noch ein gutes Stück […]

IHK NRW: „Der vorliegende Öffnungsplan reicht nicht aus“

IHK NRW: „Der vorliegende Öffnungsplan reicht nicht aus“

IHK NRW Präsident Ralf Stoffels zum Beschlussentwurf für die Bund-Länder-Konferenz mit Bundeskanzlerin Merkel: „Die durchsickernden Entwürfe für die heutigen Beschlüsse zeigen erste konkretere Pläne für Öffnungsschritte auf. Ich würde sagen, das ist ein kleines Licht am Ende des Tunnels. Es ist richtig, Buchhandlungen, Gartenmärkte, körpernahe Dienstleistungsbetriebe zu öffnen. Mit den Schutz- und Hygienemaßnahmen können Infektionen […]

Junge Wirtschaft NRW mit Corona-Politik unzufrieden

Junge Wirtschaft NRW mit Corona-Politik unzufrieden

Strategie schwer zu erkennen, Recht auf Homeoffice ist rotes Tuch “Nur 14 Prozent unserer Mitglieder erkennen eine Gesamtstrategie in der Arbeit der Landesregierung bei der Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Coronapandemie.”, so Dr. Julius Busold, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren NRW, des größten Verbandes junger Unternehmer und Führungskräfte bis 40 Jahre in Nordrhein-Westfalen. “Richtig unzufrieden sind unsere […]

CDU-Ratsfraktion Duisburg teilt skeptische Sicht beim Thema „Welterbe Industriekultur im Ruhrgebiet“

CDU-Ratsfraktion Duisburg teilt skeptische Sicht beim Thema „Welterbe Industriekultur im Ruhrgebiet“

Einen Entwurf, was zum UNESCO-Welterbe der Industriekultur im Ruhrgebiet künftig noch werden könnte, haben die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, das Land NRW, der Regionalverband Ruhr, die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen sowie die Emschergenossenschaft erarbeitet. Über 130 Objekte (ehemalige Zechenstandorte, aber auch Grünzüge, Schleusen, Verwaltungsgebäude und ganze Siedlungen) sind demnach für die Welterbe-Bewerbung 2025 ausgewählt, unter […]

Anzeige

Rat der Stadt Duisburg beschloss Neuzuschnitt der Dezernate

Rat der Stadt Duisburg beschloss Neuzuschnitt der Dezernate

Ersatz für Cölve-Brücke einen Schritt weiter Von Petra Grünendahl Im Raum stand das Modell einer neuen Dezernatsverteilung, die im Entwurf der Verwaltung mit großer Mehrheit so beschlossen wurde. Damit wurde der Weg frei, die Stelle eines „Beigeordneten für das Dezernat für Umwelt und Klimaschutz, Gesundheit, Verbraucherschutz und Kultur“ zum 1. Mai 2021 ausschreiben zu können […]

CDU-Ratsfraktion begrüßt den neuen Gesellschaftsvertrag der GFW Duisburg

CDU-Ratsfraktion begrüßt den neuen Gesellschaftsvertrag der GFW Duisburg

Kürzlich stellte sich der neue Geschäftsführer der Duisburger Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GFW Duisburg), Rasmus C. Beck, bei der CDU-Ratsfraktion vor und hinterließ einen überaus positiven Eindruck. „Mit ihm hat die GFW einen versierten Kopf an der Spitze, der alle wesentlichen Akteure mit ihren Ideen für eine erfolgreiche Wirtschaftsförderung in Duisburg zusammenbringen wird, um die Herausforderungen […]

1 2 3 13