Neue Tarife im ÖPNV: Tickets aus diesem Jahr noch bis Ende März 2022 gültig

Foto: Daniel Tomczak / DVV
Ab dem 1. Januar 2022 gibt es neue Tarife im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Zuvor gekaufte Tickets sind noch bis zum 31. März 2022 gültig. Außerdem führt der VRR die neuen Tickets „Flex25“ und „Flex35“ ein. Das „7-Tage-Ticket“ gibt es ab dem 1. Januar 2022 nicht mehr.

Bei Abonnements und Gruppentickets gibt es je nach Ticket neue Tarife. Der Preis für ein Einzelticket beispielsweise erhört sich um zehn Cent auf 2,90 Euro. Folgende Möglichkeiten ergeben sich bei Einzel-, 4er-, 10er-, Gruppen- und 24-/48-Stunden-Tickets, die zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2021 gekauft wurden:

  1. Abfahren: Bis zum 31. März 2022 können Fahrgäste noch mit den alten Tickets fahren.
  2. Tauschen: Fahrgäste können die alten Tickets bis zum 31. Dezember 2024 gegen neue Fahrscheine umtauschen. Sie zahlen dafür lediglich den Differenzbetrag zum dann gültigen Fahrpreis.

Fahrgäste können die Tickets im Kundencenter der DVG am Hauptbahnhof (Harry-Epstein-Platz) umtauschen. Fahrgäste, die nach dem 31. März 2022 noch mit einem alten Ticket in Bussen und Bahnen unterwegs sind, müssen ein erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE) in Höhe von 60 Euro bezahlen.

„Flex25“ und „Flex35“
Der VRR führt ab dem 1. Januar 2022 die Tickets „Flex25“ und „Flex35“. Die Tickets sind für alle, die regelmäßig, aber nicht täglich mit Bus und Bahn unterwegs sind. Fahrgäste bezahlen einen monatlichen Grundpreis und sparen dann bei jedem Ticketkauf. Beim „FlexTicket25“ gibt es pro Einzel- oder Fahrrad-Ticket 25 Prozent Rabatt, beim „FlexTicket35“ sind es 35 Prozent auf Einzeltickets – das Fahrrad-Ticket ist inklusive.

Anzeige

Weitere Informationen und die neuen Tarife gibt es auf der DVG-Internetseite unter www.dvg-duisburg.de.
Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV)
Foto: Daniel Tomczak / DVV

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen