Stadtbibliothek: VHS-Lesung im Rahmen des Festivals „Queer.Life.Duisburg 2019“

„Vom Opernregisseur zum Aktivisten: Andreas Meyer-Hanno und die Schwulenbewegung”
Multimedia-Lesung und Diskussion mit Detlef Grumbach (Hamburg)
Am Mittwoch. 27.11.2019, um 19:30 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, 1. Etage | Steinsche Gasse 26 | 47051 Duisburg
Eintritt: frei

Große Oper. Cover: Carsten Kudlik / Männerschwarm Verlag.
Auf wohl einzigartige Weise verband Andreas Meyer-Hanno – der Sohn einer jüdischen Mutter und eines kommunistischen Vaters – seit Beginn der 1970er-Jahre seine bürgerliche Karriere als Opernregisseur und Professor mit seinem Engagement in der Schwulenbewegung. Autor und Journalist Detlef Grumbach hat Texte, Reden und Dokumente Meyer-Hannos zusammengestellt und eine reich bebilderte biografische Skizze erarbeitet. In seinem Vortrag zeigt er Bilder Meyer-Hannos (1932 – 2006) und verknüpft diese mit Texten aus dessen Leben.
Meyer-Hanno war es wichtig, seine Erfahrungen aus der Nazi-Zeit und den Adenauerjahren für die aktuellen Debatten und Auseinandersetzungen wachzuhalten. Dabei spielte für ihn seine jüdische Herkunft eine besondere Rolle, schien ihm doch die Wurzel von Antisemitismus und Schwulenfeindlichkeit die gleiche: „Hass auf alles Nicht-Konforme”.
Eine besonders bewegende Quelle sind die zahlreichen literarisch anmutenden Briefe, die Meyer-Hanno über viele Jahrzehnte an seine Mutter geschrieben hat. Sein Coming-out in den 1950er-Jahren empfand er – damals noch als „Tuntenhasser” – als persönliche Katastrophe. Seine Erzählungen darüber, wie man in der Adenauer-Zeit unter dem Damoklesschwert des § 175 schwul leben konnte, sind ein wichtiges Zeugnis der jüngeren Geschichte und regen an, darüber nachzudenken, was jüngere schwule Geschichte heute bedeutet. Schließlich wurde der § 175 erst vor 25 Jahren abgeschafft!
Detlef Grumbach (*1955) ist freier Journalist und Kulturkritiker. Für den Männerschwarm-Verlag hat er zahlreiche Bücher zu schwulen-politischen Themen herausgegeben: zuletzt: „Demo. Für. Alle. – Homophobie als Herausforderung”.

Veranstalter: SchwuBiLe-Alumni in Zusammenarbeit mit der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung und der Stadtbibliothek Duisburg im Rahmen des Festivals „Queer.Life.Duisburg 2019“ https://www.queer-life-duisburg.de/2019/
Homosexuelle Kultur Duisburg e.V.
Cover-Bild: Carsten Kudlik / Männerschwarm Verlag.

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige