Anzeige

Am Alten Angerbach in Duisburg-Huckingen: Bauarbeiten für den Endausbau

Flächenentwicklung: Am Alten Angerbach. Foto: Gebag.
Seit der vergangenen Woche führt die GEBAG im Neubaugebiet „Am Alten Angerbach“ in Duisburg-Huckingen erste Bauarbeiten für den Endausbau im 1. Bauabschnitt durch. Im Zuge der Arbeiten werden die folgenden Bereiche im Neubaugebiet final gebaut:

Zentrale Grünachse: Der Kinderspielplatz, der Aufenthaltsbereich rund um den Platz am Bach sowie alle Fußwege an der Grünachse werden fertiggestellt.

Ebenfalls fertiggestellt wird der Platz am Park, der an die neue Kita angrenzt.

In Teilbereichen der Sieglinde-Ahlers-Straße werden ebenfalls Arbeiten für den Endausbau durchgeführt.

Die Hermann-Spillecke-Straße (Bereich Verkehrsinsel und Wendehammer) wird um- und ausgebaut. Die Straße soll ab Höhe der Dauner Straße zu einem verkehrsberuhigten Bereich („Spielstraße“) umgebaut werden. Dafür wird die bisherige Asphaltdecke durch eine Pflasterung ersetzt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich von Ende August bis Anfang Oktober. Hierfür muss die Zufahrt Dauner Straße für den Zeitraum der Bauarbeiten gesperrt werden.

Anzeige

Außerdem wird ab Oktober die Hermann-Spilleke-Straße halbseitig für Arbeiten im Bereich des Gehwegs gesperrt. Hier wird unter anderem die aktuell noch nicht nutzbare Verkehrsinsel für Fußgänger und Radfahrer nutzbar gemacht.

Die GEBAG rechnet aktuell damit, dass die Bauarbeiten insgesamt bis zum Ende des Jahres andauern werden. Das Grundstück „Am alten Angerbach“ ist im Besitz der Stadt Duisburg. Die GEBAG ist mit der Erschließung und der Vermarktung der Fläche beauftragt.

 
GEBAG

Verwaltung der Gebag an der Tiergartenstraße im Dellviertel. Foto: Petra Grünendahl.
Die GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH (GEBAG) wurde als Duisburger Gemeinnützige Baugesellschaft AG 1872 gegründet und zählt zu den ältesten Baugesellschaften Deutschlands. Die GEBAG ist mit aktuell 12.609 Wohnungen mit insgesamt über 824.000 Quadratmetern Wohnfläche und mit 151 Gewerbeeinheiten das größte Immobilienunternehmen der Stadt. Sie bietet rund 35.000 Duisburgern ein Zuhause: Bezahlbar und in einer guten, zeitgemäßen Qualität. Die GEBAG ist das kommunale Immobilienunternehmen der Stadt Duisburg und beschäftigt über 200 Mitarbeiter. Seit über 150 Jahren prägt sie die Gestaltung und Entwicklung der Stadt Duisburg maßgeblich mit. Soziales Engagement in und für Duisburg wird hier großgeschrieben. www.gebag.de
Duisburger Gemeinnützige Baugesellschaft AG (GEBAG)
Fotos: Gebag (1), Petra Grünendahl (1)

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen