Anzeige

Deutsche Oper am Rhein: „UFO – Junge Oper Urban“ erhält dauerhafte Förderung

  • Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW verstetigt die Förderung für das mobile Klanglabor der Deutschen Oper am Rhein
  • Das UFO startet mit neuem Programm: partizipatives Musiktheater

UFO der Deutschen Oper am Rhein auf dem Portsmouthplatz vor dem Hauptbahnhof. Foto: Petra Grünendahl.
Gute Nachrichten für das UFO: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW wird die mobile Spielstätte der Deutschen Oper am Rhein dauerhaft fördern. Damit hat das UFO, das seit der Spielzeit 2020/21 im Rahmen des Programms „Neue Wege“ entwickelt wurde und mit innovativen Musiktheater­projekten an bisher acht verschiedenen Standorten in Düsseldorf und Duisburg präsent war, bis 2026 eine klare Zukunfts­perspektive.

Während das UFO zurzeit in den Werkstätten der Deutschen Oper am Rhein für seine nächsten Einsätze fit gemacht wird, entwickeln die neuen Projektleiterinnen Theresa von Halle und Elise Schobeß ein neues Programm für seine Landeplätze: Musiktheater für und mit der Nachbarschaft. So lässt sich das UFO im Februar 2024 mitten auf dem Dellplatz in Duisburg nieder, um dort als Auftakt mit über 200 Menschen aller Altersgruppen aus Duisburg sowie Sänger*innen der Oper eine Aufführung nach Franz Schuberts Winterreise zu realisieren.

Ganze fünf Monate möchte das UFO ab jetzt in einem Stadtteil Düsseldorfs oder Duisburgs Station machen. Durch die längere Präsenz der spacigen Musiktheaterkapsel und ihres Teams sind künstlerische Formate möglich, in denen die Menschen des Stadtteils zu Ideengebern und Mitgestalterinnen gemeinsamer musikalischer Projekte werden.

Weitere Informationen zum „UFO – Junge Oper Urban“.

Anzeige

 
Deutsche Oper am Rhein
Die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg gGmbH ist eine Theatergemeinschaft der Städte Düsseldorf und Duisburg, die auf eine lange Tradition der Zusammenarbeit zwischen den beiden Großstädten zurückblicken kann. Seit ihrer Gründung 1956 zählt sie zu den bedeutendsten Opernhäusern Deutschlands. Durch ihr hochrangiges Solistenensemble, den Chor sowie die national wie international gefeierte Compagnie Ballett am Rhein hat sie sich zu einer der ersten Adressen für Musiktheater und Tanz in Europa entwickelt. Sie ist in der größten und dichtesten Kulturregion Deutschlands beheimatet. Allein die beiden Städte Düsseldorf und Duisburg zählen zusammen fast 1,1 Millionen Einwohner, aber auch die umliegenden Regionen und eine große Zahl auswärtiger Gäste profitieren vom hochkarätigen künstlerischen Angebot der Deutschen Oper am Rhein.
www.operamrhein.de
Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg
Foto: Petra Grünendahl

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen