Denkraum Kultur: Cooperative Duisburg lädt zum Mitdenken ein

Zara ganz groß. Foto: privat.
Duisburg ist in finanzieller Hinsicht keine reiche Stadt, aber reich an Kindern und Kulturen. 2/3 aller Jugendlichen haben einen Zuwanderungshintergrund. Was bedeutet das für die Kulturpolitik und Praxis in unserer Stadt? Was können Kunst und Kultur zu Lebensqualität und Teilhabe, zum Zusammenhalt und Finden einer gemeinsamen Identität beitragen? Kinder und Kultur sind Brücken zwischen Menschen jedweder Herkunft und Lebenssituation.

DENKRAUM KULTUR
6. Juni 18 Uhr im Internationalen Zentrum Flachsmarkt 15.

Anzeige

Alle Kreativen und Kunstinteressierten, Akteure der Breiten- und Hochkultur, der Freien und Internationalen Szene, Duisburger aller Nationen, Jung und Alt sind aufgerufen, sich an der Schatzhebung zu beteiligen. Ihre Ideen, Kritik und Anregungen nehmen wir mit zur zweiten Kulturkonferenz im Herbst 2019.

Diskutiert wird an 4 Themenstationen: kulturelle Öffnung, Förderung kultureller Vielfalt, kulturelle Bildung, junge Kultur. Die Ergebnisse sollen in die nächste Kulturkonferenz der Stadt im November 2019 einfließen.

Anzeige

Die Veranstaltung wird vom Kulturbüro und dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Duisburg unterstützt
Stacey Blatt – Theo Steegmann
Foto: privat

Hinterlassen Sie eine Kommentar

Your email address will not be published.