Einsatz für die Kleinsten: Polizisten unterstützen Kinderhospiz

Anzeige
Anzeige

Stellvertretend für alle Kommissaranwärter übergaben Jule Brenda (2.v.r), Nils Petersen (4.v.r.) und Tobias Speer (2. v.l.) zusammen mit Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels sowie Uwe Skodda (1.v.l.) und Alexander Flossbach (1.v.r.) von der Ausbildungsleitung Andrea Kleinefehn (3.v.l.) vom Malteser Hospizzentrum die Spende. Foto: Polizei Duisburg.
Einer für alle und alle für einen: 34 Kommissaranwärter und -anwärterinnen aus dem Einstellungsjahr 2018 haben für die gute Sache geschwitzt. Bei einem Sportfest im Juli sammelte der Polizeinachwuchs 2018,00 Euro für das Malteser Hospizzentrum St. Raphael aus Huckingen. Zusammen mit Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels haben die jungen Polizisten den Betrag jetzt Andrea Kleinefehn, der Koordinatorin vom Kinder- und Jugendhospizdienst übergeben. „Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen alle bedanken“, sagte Kleinefehn.

Anzeige

„Gerade unsere vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können wir bei ihren Freizeitaktivitäten mit den kranken Kindern und ihren Familien jetzt noch besser unterstützen.“ Auch die Duisburger Polizeipräsidentin lobte das Engagement ihres Nachwuchses: „Sie haben den Spirit gezeigt, auf den es bei der Polizei ankommt, nämlich, dass wir alle füreinander einstehen. Wir kämpfen als Polizei am erfolgreichsten im Team für die Sicherheit der Bevölkerung in Duisburg.“ (stb)
Polizei Duisburg

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige