Coronavirus: Stadt Duisburg richtet ein zentrales Sichtungs- und Probezentrum an der MSV-Arena ein

Neuer Standort: Die Stadt Duisburg zentralisiert ihre Sichtungsstellen und Teststraßen an einem Standort

Das zentrale Test- und Sichtungszentrum an der MSV-Arena. Quelle: Stadt Duisburg.
Um die Abläufe in den medizinischen Sichtungsstellen und dem Corona-Testzentrum zu optimieren, hat sich die Stadt dazu entschlossen, ab morgen, 9. April, nur noch ein zentrales Sichtungs- und Probezentrum zu betreiben. Dieses wird aktuell an der Schauinsland-Reisen-Arena in Wedau eingerichtet. Aufgrund der zentralen Lage und einer guten Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist der neue Standort für alle Duisburger gut zu erreichen.

Wichtig: Alle bislang betriebenen Sichtungs- und Testeinrichtungen (nord, Süd und West) werden aufgelöst und stehen ab morgen nicht mehr zur Verfügung.

Zur Vermeidung einer Infektionsverschleppung werden die medizinische Sichtungsstelle und die Corona-Testung weiterhin räumlich getrennt.

Corona-Testung am ehemaligen Marathontor
Duisburger, die von Ihrem Hausarzt zu einer Corona-Testung angemeldet wurden, begeben sich bitte zum Probezentrum am ehemaligen Marathontor der Schauinsland-Reisen Arena. Das Probezentrum ist über die Bertaallee (Einfahrt gegenüber dem Restaurant „Mezzomar Seehaus“). Entgegen der bisherigen Verfahrensweise handelt es sich beim Probezentrum nicht um einen „Drive In“, so dass sich hier auch Personen testen lassen können, die keinen PKW zur Verfügung haben.

Wer gesundheitlich nicht in der Lage ist, dass Probezentrum aufzusuchen, hat die Möglichkeit, über den Hausarzt bei einem begründeten Verdacht auf eine COVID-19-Infektion ein mobiles Team zur Probeentnahme anzufordern. Bitte beachten: Nur der Hausarzt kann den mobilen Test veranlassen.

Medizinisches Sichtungszentrum am Haupteingang der MSV-Arena
Das medizinische Sichtungszentrum befindet sich am Haupteingang der Schauinsland-Reisen-Arena. Dort können sich alle Duisburger melden, die aufgrund ihrer Symptome (z. B. Erkältung) zu ihrem Hausarzt oder in eine Notaufnahme gehen würden. Ziel der medizinischen Sichtungsstellen ist es, die knappen Kapazitäten der Krankenhäuser für Notfälle freizuhalten und die Hausarztpraxen zu entlasten.

An den Corona-Testzentren in Duisburg-Süd und Duisburg-Nord sind Hinweisschilder aufgestellt worden, um unnötige Wege und Wartezeiten zu verhindern.
(Anhang Foto zur Beschilderung. Foto: Sylvia Kleinrensing / THW-Duisburg.
Rund um die Schauinsland-Reisen Arena sind Schilder aufgestellt, die zu den entsprechenden Stellen leiten. Das Sichtungs- und Probezentrum ist wochentags von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Dienst.

Anzeige

 
Bitte beachten Sie, dass über die Notrufleitungen 112 und 110 keine Auskünfte zu Corona oder zu Testergebnissen zu erfahren sind. Halten Sie die Notrufleitungen unbedingt für Notrufe frei!

 

Anzeige

Stadt Duisburg sichert Kinderbetreuung von Personen in Schlüsselpositionen auch über die Feiertage

Mit Atemmaske unterwegs. Foto: Petra Grünendahl.
Nach Informationen des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) und des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) des Landes NRW müssen an den Osterfeiertagen (Karfreitag bis Ostermontag) für Kinder von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind (Schlüsselpersonen), keine Betreuungsangebote vorgehalten werden. Die Stadt Duisburg bewertet diese Entscheidung der Landesregierung äußerst kritisch. Dazu führt Familien- und Bildungsdezernent Thomas Krützberg aus:

“Es muss auch an den Osterfeiertagen gesichert sein, dass den Schlüsselpersonen im medizinischen und im Pflegebereich der Rücken freigehalten wird. Alles Andere wäre völlig abwegig. Die Stadt Duisburg wird auf jeden Fall diese zwingend erforderliche Betreuung sicherstellen und in den Einrichtungen ein entsprechendes Angebot vorhalten. Voraussetzung ist, dass die Unabkömmlichkeit vom Arbeitgeber für die Feiertage nachgewiesen wird. Auch für die Schulkinder wird das Jugendamt bei entsprechendem Bedarf im Einzelfall Lösungen finden.“

Betroffene Erziehungsberechtigte können sich mit dem Anliegen einer Betreuung an den Osterfeiertagen in ihre derzeitigen Betreuungsmaßnahme melden.
Stadt Duisburg

Bitte beachten:
Jeder kann mithelfen, die Verbreitung zu verlangsamen. Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygienehinweise anwenden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen