ADFC: Lastenräder kostenlos ausleihen

Anzeige

Lastenräder des ADFC Duisburg. Foto: Jörg Walther.
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub Duisburg (ADFC) verleiht Lastenräder. Standort ist die Fahrradwerkstatt ReboRad in der Wanheimerstraße 223, 47053 Duisburg-Hochfeld. Die wird durch den Verein Regenbogen betrieben und bietet Fahrradreinigung und -inspektionen, Überprüfung auf Verkehrstauglichkeit und Reparaturen aller Art an. „Ein guter Standort für die Lastenräder“, sagt Jörg Walther, der sich beim ADFC um die Lastenräder kümmert. “Da sind immer Kümmerer vor Ort.“ Im August steht hier Alexa, das einspurige E-Lastenrad des ADFC zur kostenlosen Ausleihe bereit. DuisBock, der mit reiner Muskelkraft auskommt, soll Alexa im September ablösen. Alle Infos zur Ausleihe unter www.duisbock.de.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub e. V. (ADFC) wurde 1979 in Bremen gegründet. Dort hat er immer noch seinen Sitz, dazu kommt eine Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Der ADFC unterhält 16 Landesverbände und ca. 400 Ortsvereine sowie etwa 60 Geschäftsstellen und Infoläden bundesweit.

Anzeige

Er ist Verkehrsclub für mehr als 190.000 Mitglieder. Als verkehrspolitischer Verein und als Fahrradlobby setzt er sich für die Förderung des Fahrradverkehrs, für Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr ein. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht.
ADFC Duisburg (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Duisburg e. V.)
Foto: Jörg Walther

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige