Mahmut Özdemir ist neuer Vorsitzender der SPD Duisburg

Mahmut Özdemir MdB. Foto: Zoltan Leskovar / SPD.
Die SPD Duisburg hat auf einen Wahlparteitag einen neuen Vorstand gewählt. Der Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir ist der neue Vorsitzende der Duisburger SPD. Mit der Wahl der bisherigen Juso-Vorsitzenden Jülide Celenk und Jannik Neuhaus zu stellvertretenden UB-Vorsitzenden hat die SPD Duisburg außerdem den Generationenwechsel eingeleitet.

„Ich bedanke mich bei den Delegierten des Parteitags für das Vertrauen,“ erklärt Mahmut Özdemir nach seiner Wahl. Özdemir gewann im ersten Wahlgang gegen seine beiden Herausforderer Jürgen C. Brandt und Dr. Norbert Fabian. „Ich freue mich, mit einem jungen und engagierten Team die SPD Duisburg neu aufzustellen. Nach der erfolgreichen Bundestagswahl steht jetzt die Landtagswahl an. Unsere Aufgabe ist es, die SPD in Duisburg zu einen und gemeinsam für einen Sieg im Mai zu kämpfen.“

Zum Schriftführer wurde Marcel Keilwerth gewählt. Frank Börner wurde als Schatzmeister des Unterbezirks im Amt bestätigt. Neuer Bildungsreferent ist Florian Dohmen. Der Vorstand wird von insgesamt 15 Beisitzern komplettiert. Hier wurden gewählt: Laura Bartels, Jacqueline Dederichs, Benedikt Falszewski, Heike Gau, Angela Homberg, Diana Huber, Jan Ingensiep, Muhammet Keteci, Irma Labadidi, Sören Link, Dirk Lübeck, Philipp Mandel, Marcus Mellenthin, Merve Özdemir und Sarah Philipp.
SPD Duisburg
Foto: Zoltan Leskovar / SPD

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen