Anzeige

Lektüretipp: Der Städtekompass für „DuMonts Lieblingsstädte weltweit“

Städte individuell erleben und
eintauchen in ihre Einzigartikeit

Von Petra Grünendahl

Städtekompass: DuMonts Lieblingsstädte weltweit. Foto: Petra Grünendahl.

 

New York und Paris konnte man hier ja erwarten. Wien vielleicht auch noch. Aber „DuMonts Lieblingsstädte weltweit“ haben mehr zu bieten als nur die angesagtesten Touristenziele, die die Massen locken. Vielmehr ging es bei der Auswahl um den besonderen Reiz der Orte, der sich aus dem Charme einer Stadt und ihrer Menschen ergibt.
Städtekompass: DuMonts Lieblingsstädte weltweit. Foto: Petra Grünendahl.

 

Diese Attraktivität erschließt sich aber nicht im Massentourismus, sondern nur im kleinen Kreis, der das Eintauchen in die Atmosphäre der Städte und die Annäherung an die dort lebenden Menschen ermöglicht. Ausgiebige Streifzüge in der Vergangenheit erklären die einzigartige Gegenwart der Orte. Insbesondere in europäischen Städten spielen das Römische Reich und teilweise auch die Osmanen, Völkerwanderungen, Grenzverschiebungen oder auch Kriege im Laufe der Jahrhunderte eine maßgebliche Rolle, wie sich die Städte heute dem Besucher präsentieren. Es locken Städte wie Breslau (Niederschlesien, Polen), Edinburgh (Schottland), Kopenhagen (Dänemark) oder Sofia (Bulgarien), aber auch Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Marrakesch (Marokko), Sydney (Australien) oder Tel Aviv (Israel), um hier ein paar Beispiele zu nennen.

 

Städtekompass: DuMonts Lieblingsstädte weltweit. Foto: Petra Grünendahl.

 

Mit „DuMonts Lieblingsstädte weltweit“ stellt der DuMont Reiseverlag in seiner Reihe „Städtekompass“ inspirierende Städte weltweit vor, die einen Trip wert sind. Auf jeweils 12 Seiten stellt ein Autor „seine“ Stadt vor: Mit einem kurzen Überblick, was die Stadt ausmacht, mit drei ausgewählten detailliert beschriebenen Touren, was den Autor an seiner Stadt fasziniert, sowie mit vier bis sechs Tipps zum „Pausieren“.
Städtekompass: DuMonts Lieblingsstädte weltweit. Foto: Petra Grünendahl.

 

Das können interessante Gastronomie-Tipps sein, Gärten und Parks oder spannende Locations, die zum flanieren und/oder entdecken einladen: Appetitanregende Häppchen für einen ersten Eindruck, den man bei Gefallen auf einer Reise vertiefen sollte. Jede Stadt wird so individuell vorgestellt wie der jeweilige Autor sie erlebt hat. Von den 25 Lieblingsstädten liegen 17 Städte gut verteilt in Europa, der Rest verteilt sich tatsächlich auf die ganze Welt. Bei 25 Städten, die bei all ihrer Vielfalt unterschiedlicher nicht sein könnten, ist für jeden etwas dabei. Und die Autoren haben auch dort, wo es nötig ist, Tipps für Touren jenseits der Touristenströme parat. DuMonts Lieblingskompass will kein Stadtführer sein, inspiriert aber dazu, sich schon im Vorfeld eines Städtetrips Gedanken zu machen und mit anderen Quellen detailliert zu planen, was man denn sehen will.

 

 
 
Vielfalt und Einzigartigkeit

Städtekompass: DuMonts Lieblingsstädte weltweit. Foto: Petra Grünendahl.

 

Die Auswahl der Lieblingsstädte umfasst: Amsterdam, Athen, Breslau, Budapest, Buenos Aires, Dubai, Edinburgh, Kapstadt, Kopenhagen, Marrakesch, Marseille, Neapel, New York, Paris, Porto, Riga, Sofia, Stockholm, Sydney, Tel Aviv, Tokyo, Valencia, Wien, Zagreb und Zürich. Die Texte stammen von unterschiedlichen Autoren.

Anzeige

Das reich bebilderte 312-seitige Buch mit Klappenbroschur-Umschlag im Format 18 x 26 cm ist erschienen im DuMont Reiseverlag. Es ist für 19,95 Euro im lokalen Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-616-03238-2).

 

Anzeige

 
DuMont Reiseverlag

Städtekompass: DuMonts Lieblingsstädte weltweit. Foto: Petra Grünendahl.

 

Die MairDumont Reiseverlagsgruppe aus Ostfildern (bei Stuttgart), zu der auch der DuMont Reiseverlag gehört, ist spezialisiert auf Reise- und Freizeitbücher. Die Reihe der „Städtereisen“ bietet anregende Lektüre zu – beispielsweise – den entspanntesten oder meisten unterschätzen Städten: In Deutschland, in Europa und in der Welt.
www.dumontreise.de

 
 
 
 
 
Der Blick ins Buch. Fotos: Petra Grünendahl

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 
© 2023 Petra Grünendahl (Text)
Fotos: Petra Grünendahl

 

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen